Aktion Mensch zeigt Behinderte voll im Leben

Dienstag, 26. Oktober 2010
Freche Sprüche für ein gleichberechtigtes Miteinander
Freche Sprüche für ein gleichberechtigtes Miteinander


Unter dem Motto "Voll im Leben" startet heute eine bundesweite Aufklärungskampagne der Aktion Mensch, die Aufmerksamkeit für das Thema Leben mit Behinderung schaffen soll. "Voll behindert, nicht alle mitspielen zu lassen" heißt es zum Beispiel zu einem Motiv, das einen Fußballer, der eine Bein-Prothese hat, beim gemeinsamen Spiel mit nichtbehinderten Männern zeigt.

Über einem Bild von Carina Kühne, einer jungen Frau mit Down-Syndrom, die in einem Café als Bedienung arbeitet, prangt der Slogan "Voll gestört, den Job nicht frei wählen zu können". Das Besondere an den Motiven: Die Protagonisten werden in ihren wirklichen Lebenssituationen gezeigt.

Carina Kühne wirbt nicht nur auf dem Plakat für eine gleichberechtigte Gesellschaft, sie startet im Rahmen der Kampagne sogar ihren eigenen Blog. Auf Carinasblog.de berichtet sie über ihr Leben mit dem Down-Syndrom. Darüber hinaus wird die Kampagne von einer Microsite begleitet. Unter Aktionmensch.de/vollimleben stellt sie nicht nur News und Informationen zur Verfügung - die Aktion Mensch ruft zusätzlich die Besucher dazu auf, eigene Vorschläge für ein selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderung auf der Kampagnensite zu veröffentlichen. ork
Meist gelesen
stats