Ära beendet: Apple beerdigt "Get a Mac"-Kampagne

Montag, 31. Mai 2010
Die neue Kampagnenwebsite Apple.com/why-mac
Die neue Kampagnenwebsite Apple.com/why-mac
Themenseiten zu diesem Artikel:

Apple Mac Justin Long John Hodgman Ära Los Angeles


Aus und vorbei. Die kultigen Werbe-Clips mit Justin Long als Mac und John Hodgman als PC sind passé. Vor wenigen Tagen hat Apple die "Get a Mac"-Webseite abgeschaltet. User, die die Adresse Apple.com/getamac aufrufen, werden nun zu Apple.com/why-mac umgeleitet. Dort führt Apple unter dem Motto "Why you'll love a Mac" (zu deutsch: "Warum du deinen Mac lieben wirst") Gründe für den Kauf eines Macs auf - leider ohne witzige Werbeclips. Eine Ära ist beendet. Insgesamt 66 Spots hat Apple zusammen mit der TBWA-Tochter Media Arts Lab in Los Angeles seit 2006 produziert. In ihnen hat Apple stets auf ironische Weise die Produkte von Microsoft aufs Korn genommen. Während der Mac durchweg eine gute Figur macht, schlägt sich der personifizierte PC mit einer Vielzahl von Problemen herum. Die beiden Protagonisten hinterlassen eine große Lücke. Das niederländische Online-Portal "One more thing" hat die besten Szenen aus den Clips in einem 4-Minüter zusammengeschnitten (siehe oben). Eine Auswahl der Clips in voller Länge finden Sie unten im Reiter "Kreation".

Der neue Auftritt ist nüchtern. Er vergleicht äußerst sachlich alle Mac-Modelle und beantwortet häufig gestellte Fragen beim Wechsel von Windows auf den Mac.

Schon seit Oktober 2009 hat Apple keine neuen Clips mehr herausgebracht. Gerüchte über das Aus der berühmten Kampagne kursierten seit April. Mac-Darsteller Long sagte in einem Interview mit dem US-Portal The A.V. Club, Apple wolle die Werbefilme möglicherweise nicht weiter fortsetzen. Er habe von Hodgman gehört, dass Apple sich einem neuen Werbekonzept zuwenden wolle, erklärte Long damals. jm
Meist gelesen
stats