Advance Bank mit starkem ersten Quartal 1998

Freitag, 27. März 1998

Die Advance Bank AG, München, hat sich im ersten Quartal 1998 erfolgreich entwickelt. Die Direktbanktochter der Dresdner Bank AG konnte mit 18.000 neuen Kunden ihr Kundenpotentail um 20 Prozent erhöhen. Das der Advance Bank übertragene Wertevolumen stieg im ersten Quartal um über 300 Millionen Mark auf 2,1 Milliarden Mark. Ihr erstes vollständiges Geschäftsjahr konnte die Direktbank mit 40.000 Kunden abschließen. Als "besonders erfreulich" bezeichnet Hans-Jürgen Raab, Vorstandssprecher der Advance Bank, die Entwicklung der Advance Vermögensberatung, die trotz Asienkrise und einer nicht spekulativen Anlagepolitik zwischen 11 und 24 Prozent dazugewonnen konnte.
Meist gelesen
stats