Adidas verliert im Streifen-Streit

Donnerstag, 23. Oktober 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Adidas Streit EuGH Kleidungsstück


Der Sportartikelhersteller Adidas-Salomon hat im Streit um sein Logo mit den drei Streifen eine Niederlage vor dem Europäischen Gerichtshof erlitten. Nach der Entscheidung der Richter darf das niederländische Unternehmen Fitnessworld Trading weiterhin seine Kleidungsstücke mit zwei Streifen bedrucken. Adidas hatte beanstandet, dadurch entstehe eine Verwechslungsgefahr. Nach Ansicht der Richter dient das ähnlich aussehende Logo jedoch nur der Verzierung und eine Verwechslung mit dem Adidas-Signet sei nicht zu befürchten. kj
Meist gelesen
stats