Adidas kündigt Vertrag mit Jan Ullrich

Mittwoch, 31. Juli 2002

Das Sportartikelunternehmen Adidas zieht Konsequenzen aus dem positiven Dopingtest von Jan Ullrich: Mit sofortiger Wirkung beenden die Herzogenauracher die Zusammenarbeit, die Ullrich bis Ende 2006 insgesamt 1,2 Millionen Euro eingebracht hätte. Laut Unternehmensssprecher Oliver Brüggen folge man damit der der "eindeutigen Positionierung von Adidas zum Thema Doping und Drogenmissbrauch".

Damit reagiert bereits der zweite Sponsor auf den positiven Dopingtest Anfang Juli. Kurz danach hatte die Telekom das Gehalt des Radprofis eingefroren und will wohl bei einer Fortsezung der Zusammenarbiet, die immer unwahrscheinlicher wird, das Gehalt des Radprofis deutlich kürzen. Am Dienstag kommender Woche wollen die Schwartau-Werke bekanntgeben, ob sie ihre Zusammenarbeit mit Ullrich fortsetzen. Der Radprofi war bislang als Testimonial für den Müsliriegel Corny aus dem Hause Schwartau im Einsatz.
Meist gelesen
stats