Adidas bleibt UEFA-Partner

Donnerstag, 29. Juni 2006

Adidas hat neue Verträge mit der UEFA unter Dach und Fach. Zudem übertrifft das WM-Geschäft alle Erwartungen. Der Sportartikelhersteller wird offizieller Sponsor der UEFA Euro 2008 in Österreich/Schweiz, sowie offizieller Ball-Ausrüster der UEFA Champions League 2006-2009. Darüber hinaus zieht Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der Adidas Group, eine positive Zwischenbilanz der WM: "Wir haben alle unsere Ziele für diese WM übertroffen - sowohl sportlich als auch geschäftlich." Die Rede ist von einem Rekordumsatz mit Fußballprodukten von über 1,2 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung von 30 Prozent gegenüber 2005.

Über 15 Millionen "Teamgeist"-WM-Fußbälle in unterschiedlichen Ausführungen gingen über die Ladentheken. Adidas verkaufte rund drei Millionen Replika-Trikots, darunter 1,5 Millionen Trikots der deutschen Elf. Zur WM 2002 waren es 1,5 Millionen Nationaltrikots und 250000 Trikots des deutschen Teams. Rund 1,75 Millionen Paar Fußballschuhe wurden bislang weltweit verkauft. ork

Meist gelesen
stats