Active E: BMW hält die Luft an

Freitag, 03. Februar 2012
-
-

BMW läuft sich für die Elektromobilität warm. Bisher war der BMW Active E nur ein Teil der Markenkampagne, die der Münchner Premiumhersteller im vergangenen Jahr gelauncht hat. Jetzt schickt BMW einen Spot on Air, in dem der Active E alleine im Mittelpunkt steht. Das Commercial zeigt allerdings keine Impressionen vom Feldversuch in der Stadt. Im Gegenteil. Es geht raus aufs Land. Dort zeigt ein BMW-Fahrer, was er alles auf sich nimmt, um wirklich Co2-frei zu fahren.


Mittlerweile ist das Fahrzeug, mit dem BMW seine Kompetenz bei der Entwicklung von zukunftsweisenden Fahrzeugkonzepten und Antriebssystemen kommunizieren will, dem Concept Car-Status entwachsen. In Berlin ist der BMW Active E seit Mitte Dezember in einem Feldversuch unterwegs. Gemeinsam mit den Partnern Siemens und Vattenfall Europe hat der bayerische Autohersteller 30 Modelle an Flottenkunden und Privatnutzer übergeben.

Berlin als Testort kommt nicht von ungefähr. Hier fand auch bereits der erste Testlauf mit den Mini E statt. BMW verspricht sich aus den Testläufen wichtige Erkenntnisse über Antriebskomponenten und Energiespeicher, die dann in die Serienentwicklung des BMWi3 einfließen werden, der 2012 auf den Markt kommen soll.  „Die Zukunft der E-Mobilität rückt mit dem BMW Active E bis zur Serieneinführung des BMW i3 in 2013 wieder ein Stück näher", sagt Julian Weber, Leiter Innovationsprojekte E-Mobilität der BMW Group.

Die Kreation des aktuellen Auftritts stammt von Serviceplan in Hamburg. Bislang ist der Clip lediglich auf Dmax gelaufen. Über weitere Kanäle ist derzeit noch nicht entschieden. mir
Meist gelesen
stats