Achterbahn AG sichert sich Rechte für Ralf-König-Film Beach Boys

Montag, 28. Juni 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Achterbahn Beach Boys Ralf König Filmproduktion Realfilm


Die Filmproduktion Achterbahn AG, Kiel, hat sich die Rechte für Ralf Königs "Beach Boys" gesichert und will den Comic als Realfilm produzieren. Unter der aktiven Beteiligung des Kult-Zeichners an Drehbuch, Casting und Merchandising sind die Vorbereitungen bereits soweit fortgeschritten, daß mit dem Filmstart im Sommer 2000 gerechnet werden kann. Der Comic ist 1989 erschienen und wurde bis heute in 11 Ländern insgesamt 390.000 Mal verkauft. Die Achterbahn AG, die auch bereits "Werner" und die Ottifanten verfilmt hat, will mit diesem Deal "neue Standbeine für ein breiteres Portfolio ausbauen", heißt es in einer Mitteilung. Das Unternehmen erhofft sich viel: Ralf Königs letzter Film ("Der bewegte Mann") zog vor fünf Jahren über 6,5 Millionen Zuschauer in die Kinos und ist einer der zehn erfolgreichsten Filme der 90er Jahre.
Meist gelesen
stats