"Absoluter Hammerpreis": E-Plus startet mit Yourfone neue Discount-Marke

Dienstag, 17. April 2012
Hartmut Herrmann während der Pressekonferenz heute in Hamburg
Hartmut Herrmann während der Pressekonferenz heute in Hamburg


Billig, billiger, am billigsten. So will E-Plus mit seiner neuen Mobilfunkmarke Yourfone bei den deutschen Verbrauchern punkten. Das hundertprozentige Tochterunternehmen von E-Plus, das am heutigen Dienstag in Hamburg offiziell vorgestellt wurde, dürfte mit seiner Preispolitik den Wettbewerbern in der Tat schlaflose Nächte bereiten. Gerade einmal 19,90 Euro verlangt Yourfone für seine Allnet-Flatrate, mit der Kunden ohne Limit ins deutsche Festnetz, in alle Handynetze und unbegrenzt im Internet surfen können. HORIZONT.NET erläutert die Hintergründe und zeigt die Einführungskampagne vorab.
Geschäftsführer Hartmut Herrmann glaubt mit Yourfone.de den Nerv der deutschen Mobilfunkkunden zu treffen. Grund ist das drastisch veränderte Nutzerverhalten: „Das Smartphone ist zentrales Medium für die tägliche Kommunikation, Entertainment und Information geworden, mit dem der User immer online ist. Entsprechend hat sich auch das Bedürfnis an Mobilfunkangeboten verändert", sagt der ehemalige Chef des Freenet-Discounters Klarmobil, der nun mit Yourfone im E-Plus-Konzern heimisch wird. Die Konsequenz: "Günstige Minutenpreise oder Laufzeiten werden weniger wichtig, das Bedürfnis nach Allnet-Flats hingegen steigt dramatisch an", ist sich Herrmann sicher. Genau hier setzt das Hamburger Unternehmen an: "Mit Yourfone.de wollen wir das Produkt Allnet-Flat auch der breiten Masse zu einem absoluten Hammerpreis zur Verfügung stellen", so Herrmann.

Der Preis in Höhe von 19,90 Euro dürfte im Markt tatsächlich für Furore sorgen. So galt bislang die Allnet-Flatrate der United-Internet-Tochter 1&1 für 29,90 Euro als absolutes Schnäppchen. Yourfone verlangt nochmal 10 Euro weniger. Bei Dickschiffen wie Telekom und Vodafone müssen Kunden noch deutlich mehr berappen - allerdings ist bei Tarifen wie dem "Special Complete Mobil XL" der Telekom und dem "Superflat Allnet Spezial" von Vodafone für jeweils 69,90 Euro auch eine SMS-Flatrate inklusive. Dafür bittet Yourfone seine Kunden extra zur Kasse.

Bei der Launchkampagne setzt Yourfone vor allem auf die Kanäle TV, Internet und Social Media. Sassenbach Advertising in München hat für den ersten Kampagnenflight zwei TV-Spots entwickelt, die Pilot in Berlin in zielgruppenaffinen TV-Umfeldern schaltet - und die natürlich vor allem den Preis der "weltgünstigsten Allnet-Flat" in den Mittelpunkt stellen. Einen Pitch gab es nicht. Den Auftrag hat Sassenbach Advertising wohl eher dem Umstand zu verdanken, dass die Agentur bereits für Klarmobil  tätig war. Und den früheren Marketingleiter der Freenet-Tochter Dirk Hundertmark hat Geschäftsführer Hartmut Herrmann gleich zu Yourfone mitgenommen.

Neben Sassenbach Advertising ist auch die für Social Media zuständige Hamburger Agentur Beebop Media bereits seit Wochen für Yourfone im Einsatz. Grund war eine Crowdsourcing-Aktion auf Facebook, bei der User die Möglichkeit hatten, an der Entwicklung der Marke mitzuwirken. So entstand unter anderem der neue Markenclaim "Mehr für dich". Zu den Juroren gehörten neben Vertretern des Auftraggebers und der Agentur auch der ehemalige JvM-Kreativchef Oliver Voss und der stellvertretende "Welt"-Chefredakteur Frank Schmichen. mas
Meist gelesen
stats