Abarth bucht Werbeplätze in Computerspielen

Donnerstag, 27. November 2008
Abarth setzt auf In-Game-Advertising
Abarth setzt auf In-Game-Advertising

Ab sofort setzt nun auch die Fiat-Tochter Abarth auf die virtuelle Werbung in Computerspielen. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main reserviert für sein neues Modell Abarth Grande Punto unter anderem Werbeplätze in den Rennspielen "Need for Speed - Undercover" von Electronic Arts, USA, und "Race Driver: Grid" von Codemasters, GB. Ziel der In-Game-Advertising-Kampagne ist die Bekanntmachung der Marke mit dem Skorpion bei jungen und rennsportaffinen Fahrern. Für die Entwicklung und Realisierung der Kampagne zeichnet die Online-Marketing-Agentur Xenion Interactive in Hamburg verantwortlich. Das In-Game-Netzwerk Iga Worldwide liefert die Kampagne ab Mitte Dezember über sein Werbenetzwerk aus und bedient vor allem Rennspiele seiner Partner. HOR
Meist gelesen
stats