ARD-Werbung gewinnt gleich zwei Autokunden für die „Sportschau“ / Krombacher verlängert

Donnerstag, 14. Juli 2011
Die "Sportschau" stellt sich für die nächste Saison auf
Die "Sportschau" stellt sich für die nächste Saison auf

Mit Beginn der Bundesliga-Saison 2011/12 präsentieren sich gleich zwei neue Autobauer im Umfeld der ARD-„Sportschau". Renault übernimmt das TV-Sponsoring des reichweitenstarken Formates. Der französische Automobilkonzern wird zusammen mit dem bisherigen Partner Krombacher die „Sportschau" präsentieren. Der Bierbrauer hat seinen Vertrag um eine weitere Saison verlängert. Die Marken werden jeweils in Sponsoringhinweisen zu Beginn, zur Werbepause und zum Abschluss der Sendung vertreten sein.
Renault gibt künftig in der "Sportschau" Gas
Renault gibt künftig in der "Sportschau" Gas
Begleitet wird das Presenting von Renaults Mediaagentur OMD in Düsseldorf. Das Kreativkonzept stammt von der Frankfurter Agentur Publicis. Im Fokus stehen die Renault Sportmodelle. In den vier von Bubbles Film auf dem Lausitzring gedrehten Trailern tauschen die Fahrzeuge Wimpel, kicken Bälle oder rauschen ins Tor. Zu sehen ist das Ganze ab dem 23. Juli mit der ersten Ausstrahlung der „Sportschau" nach der Sommerpause.

Zudem konnte der Vermarkter ARD-Werbung Sales & Services einen weiteren Automobilhersteller von dem Programmformat überzeugen: Dacia. Das Unternehmen wird offizieller Gewinnspielpartner des „Tor des Monats" und stellt dafür jeden Monat ein Auto zur Verfügung. Das Fahrzeug wird den Fußballfans in 25-sekündigen Trailern präsentiert (Kreation: Nordpol, Hamburg).

Die schönsten Tore werden immer am ersten Samstag des Monats und dem darauffolgenden Sonntag vorgestellt. Die Zuschauer können anschließend via Telefon oder online ihre Stimme abgeben. Prämiert wird das „Tor des Monats" und der Gewinnspielsieger am zweien Samstag im Monat. mh
Meist gelesen
stats