ADAC-Werbebarometer: Spendings der Autohersteller bleiben stabil

Donnerstag, 03. März 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Werbebarometer Werbeausgabe Deutschland München


Die Autohersteller in Deutschland halten ihre Werbeausgaben in diesem Jahr stabil. Zu diesem Ergebnis kommt das Werbebarometer des ADAC-Verlages, München. Dafür wurden im Januar die Marketingverantwortlichen von 25 Herstellern befragt, die zusammen 83 Prozent aller Bruttospendings des letzten Jahres (1,6 Milliarden Euro) repräsentieren.

Laut Werbebarometer wollen je 32 Prozent der befragten Unternehmen ihre Budgets aufstocken oder kürzen. 36 Prozent wollen den Etat stabil halten. Zwei gegenläufige Effekte sorgen dafür, dass der Saldo am Ende tatsächlich ausgeglichen sein dürfte: Zwar kürzen besonders die großen Hersteller ihre Budgets. Doch auf der anderen Seite wollen gerade die Importeure - die stets intensiver werben als die deutschen Hersteller - ihre Ausgaben erhöhen. Im Mediamix sind TV, Plakat und Internet die großen Gewinner. rp

Der Mediamix der Autohersteller - die Entwicklung
Meist gelesen
stats