AC-Nielsen-Studie zu BSE-Auswirkungen im LEH

Donnerstag, 04. Januar 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Warengruppe Umsatzverschiebung Deutschland Frankfurt


Welche Warengruppen seit Bekanntwerden des ersten BSE-Falls in Deutschland Ende November davon profitieren konnten und welche Umsatzverschiebungen dadurch entstehen, zeigt eine aktuelle AC-Nielsen-Studie. Untersucht werden 14 Warengruppen im LEH, in denen Produkte mit Rinderzutaten enthalten sind oder die der Verbraucher mit Rindfleisch assoziiert, sowie mögliche Substitutionsprodukte. Die Studie "Auswirkungen des BSE-Skandals im Lebensmitteleinzelhandel" erstreckt sich auf einen Zeitraum von November 2000 bis April 2001. Die Ergebnisse sollen Hersteller und Handelsunternehmen bei ihrer Entscheidungsfindung unterstützen, wie sie auf das geänderte Verbraucherverhalten reagieren sollen. Die Resultate aus den Untersuchungsmonaten November und Dezember sind bereits bei AC Nielsen in Frankfurt erhältlich.
Meist gelesen
stats