4-Minuten-Spot: H&M schürt Hype um neue Designerkollektion von Lanvin

Dienstag, 02. November 2010
-
-

Die Geheimniskrämerei war groß. Nur häppchenweise enthüllte H&M Informationen über die Designkooperation mit dem französischen Luxus-Modehaus Lanvin und löste einen wahren Medienwirbel in Blogs und sozialen Netzwerken aus. Um den Hype um die am 23. November in den Handel kommende Kollektion noch ein wenig mehr zu schüren, hat H&M jetzt einen über 4-minütigen Online-Film veröffentlicht. Darin zeigt die Modekette Stücke aus der Kollektion vorab. In dem von der französischen Produktionsfirma Psycho gedrehten Video "The Show" spielt Alber Elbaz, Art Director von Lanvin, persönlich mit. Als Regisseur hatte H&M die Hollywood-Größe Mike Figgis engagiert. Zu sehen ist das Video unter anderem auf hm.com, Facebook und Youtube. Ab Mitte November schaltet H&M eine auf TV-Spot-Länge gekürzte Version im deutschen TV. Flankiert wird das Commercial von Printanzeigen, die ebenfalls ab Mitte November zu sehen sind. Die Mediaschaltung übernimmt Stammbetreuer Mediaedge Mecglobal in Hamburg. Die Motive schoss David Sims.

"Wir möchten unsere Kunden immer wieder überraschen und wollten diese neue Designerkollaboration in einer neuen, überraschenden Art und Weise präsentieren", so eine H&M-Sprecherin gegenüber HORIZONT.NET. "Die Stimmung in dem Film ist glamourös, aber mit einem kleinen surrealistischen Dreh." Die Idee dahinter sei, den Traum zu zeigen, der von Lanvin kreiert wird.

Die Lanvin-Kollektion umfasst 31 Teile für Damen sowie 23 Teile für Herren. "Bei der Kollektion für H&M ging es darum, den Traum von Luxus für ein großes Publikum umzusetzen", sagt Elbaz über seine Motivation, Massenmode zu entwerfen. Für die Schweden ist die Kooperation mit Lanvin die jüngste dieser Art. Zuletzt arbeitete der Modefilialist mit Designern wie Sonia Rykiel, Matthew Williamson, Jimmy Choo, Stella McCartney und Karl Lagerfeld zusammen. Erhältlich ist die Mode in 200 H&M-Filialen weltweit. jm
Meist gelesen
stats