3M mit Umsatzeinbußen

Donnerstag, 30. Juli 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Umsatzeinbuße Umsatz Nettogewinn Asien Deutschland Neuss


Nach eigenen Angaben sank im ersten Halbjahr 1998 der weltweite Umsatz von 3M um 1,2 Prozent auf 3,77 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 418 Millionen Dollar auf 386 Millionen Dollar zurück. Livio D. DeSimone, Chairman und CEO von 3M, führt diese Entwicklung auf die "Stärke des US-Dollars, die Wirtschaftskrise in Asien sowie die Schwäche in einigen unserer US-Bereiche" zurück. In Deutschland hingegen kann das Unternehmen für das erste Halbjahr steigende Umsatzzahlen vermelden. 5,3 Prozent Steigerungsrate wies die Deutschland-Tochter mit Sitz in Neuss auf.
Meist gelesen
stats