100 Jahre Reemtsma: Mitarbeiter bitten per Anzeige zum Dialog

Montag, 22. Februar 2010
Die Firmenkultur steht im Zentrum der Reemtsma-Jubiläumskampagne
Die Firmenkultur steht im Zentrum der Reemtsma-Jubiläumskampagne

Der Hamburger Tabakkonzern Reemtsma nutzt seinen 100. Geburtstag für eine Unternehmenskampagne - und für einen Blick in seine Werbegeschichte. Den Auftakt der Jubiläumskommunikation macht eine Anzeigenserie bis Mitte Mai im "Spiegel", in "Cicero", in Fachblättern sowie in Regionaltiteln der Firmenstandorte Hamburg, Hannover und Berlin. Zielgruppen sind Meinungsbildner aus Politik und Presse sowie Geschäftspartner. Zu sehen sind Reemtsma-Mitarbeiter, die zum Dialog über die Unternehmenswerte - nachhaltiges Wirtschaften, verantwortungsvoller Umgang mit den Produkten, offene Firmenkultur, liberales Gesellschaftsbild - ermuntern. Damit knüpft die Kampagne (Claim: "Werte leben - Werte schaffen"), kreiert von der Hamburger Agentur Gürtler Bachmann, an den Corporate-Auftritt 2009 an, als gesellschaftliches Engagement im Fokus stand.

Außerdem gibt es ein Blow-up-Plakat mitten in Hamburg, das die Verbundenheit Reemtsmas zur Hansestadt zeigen soll (Headline: "Danke"), sowie eine breite interne Kommunikation. Und gefeiert wird auch: Am 25. März steigt in Hamburg das große Jubiläumsfest, inklusive einer Präsentation der bekanntesten Reemtsma-Kampagnen ("Test the West!", Ernte 23). Im September schließlich startet eine mehrmonatige Ausstellung zur Firmen- und Markenhistorie im Museum der Arbeit, Hamburg. rp


Mehr zum Thema in der HORIZONT-Ausgabe 8/2010, die am Donnerstag dieser Woche erscheint.
Meist gelesen
stats