HORIZONT vor 9 Zehn Dinge, die Sie heute morgen wissen sollten

Donnerstag, 20. November 2014
"Handelsblatt"-Geschäftsführer Gabor Steingart
"Handelsblatt"-Geschäftsführer Gabor Steingart
© Handelsblatt

Geht Ihnen diese graue Suppe am Himmel auch so auf den Keks? Durchhalten! Spätestens am Wochenende soll wohl wieder die Sonne scheinen. Bis dahin erhellen wir Ihnen den Tag mit den Top-News am Morgen.
1. "Handelsblatt"-fusioniert Redaktionen. Geschäftsführer Gabor Steingart will offenbar die Print- und Onlineredaktion verschmelzen. "Die Pläne für eine einheitliche, die alten Grenzziehungen zwischen dem Digitalen und der Papierzeitung überwindende Redaktion sind weit gediehen", schreibt er in einer E-Mail an die Mitarbeiter, die HORIZONT vorliegt. 2. P7S1 plant neuen Sender. Neu-Geschäftsführerin und Kabel-Eins-Chefin Katja Hofem will ältere Zuschauer ins Visier nehmen und plant offenbar einen neuen Sender für die Zielgruppe 45 plus, berichtet das "Handelsblatt" auf Seite 21.

3. Weitere Details zum Fall Burger King. Mit der fristlosen Kündigung des Franchisenehmers Yi-Ko-Holding ist Burger King offensichtlich neuen Enthüllungen des Team Wallraff von RTL zuvorgekommen.

4. Rekordumsatz für deutschen Einzelhandel. Gepusht durch Sonderangebote und Rabattaktionen der Internet-Händler wird für das erste Adventswochenende im E-Commerce ein Rekordumsatz von 787 Millionen Euro prognostiziert – 15,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Das ergibt eine internationale Studie von deals.com.

5. Supplement-Offensive beim "Manager Magazin". Das Monatsblatt aus der Spiegel-Gruppe, das nach Verlagsangaben im laufenden Jahr gegen den Markt ein einstelliges Anzeigen-Nettoplus erzielen wird, will diesen Lauf auch im kommenden Jahr fortsetzen und startet ein neues Supplement: das Finanz- und Anlegerheft "Portfolio".

6. Yahoo kickt Google raus. Statt Google soll künftig die Suchmaschine von Yahoo bei Anfragen im Browser Firefox aufgerufen werden. Hintergrund ist eine fünfjährige strategische Partnerschaft zwischen dem Browser-Hersteller Mozilla und dem Internetkonzern.

7. ZDF nach "Wetten, dass..?". Im Interview mit dwdl.de verrät ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler, wie er die Unterhaltung nach dem endgültigen Ende von "Wetten, dass..?" aufstellen will, welche Rolle Jan Böhmermann dabei spielt und was der Sender aus dem Skandal mit der Ranking-Show gelernt hat.

8. Julia Jäkel und das "Off-Records"-Gespräch. "Der von manchen Kritikern beschworene 'journalistische Kahlschlag' entspricht schlicht und einfach nicht den Fakten." - das hat G+J-Chefin Julia Jäkel jüngst vor 200 Hamburger Journalisten und PR-Leuten gesagt. Genau so? Und was sonst noch? Man weiß es nicht. Oder besser: Man darf es nicht schreiben. Denn zitieren darf man nur, was die G+J-Pressestelle offiziell abgesegnet hat. Ein paar Zeilen Zitate. Und Gedanken zum Thema "Off Records".

9. Tagesschau.de gegen Online-Beleidigungen. Um der Aggressivität im Netz insbesondere durch Kommentare entgegen zu wirken, ziehen Online-Angebote die Handbremse an. Süddeutsche.de hat Funktionen bereits eingeschränkt. Nun denkt auch tagesschau.de über mögliche Veränderungen nach.

10. Missbrauchsvorwürfe gegen Bill Cosby. Nach Vergewaltigungsvorwürfen gegen TV-Legende Bill Cosby hat der US-Sender NBC eine geplante Fernsehserie mit dem 77-Jährigen gecancelt, meldet Spiegel Online. Darin sollte Cosby einen Familienpatriarchen spielen.
Meist gelesen
stats