HORIZONT Vor 9 Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Freitag, 28. Juli 2017
© dfv
Themenseiten zu diesem Artikel:

Amazon RTL United Internet Jeff Bezos ARD ZDF Jürgen Galler


Guten Morgen aus Frankfurt. Bevor Sie ins Wochenende starten, gehen Sie doch einmal in der IT vorbei und danken den Kollegen für ihre gute Arbeit, die sie meist im Hintergrund erledigen. Anlass dafür gibt es am weltweiten "Tag des Systemadministrators" ja wohl genug. Hier kommen die wichtigsten Branchennews am Freitagmorgen.

1. RTL-Gruppe, P7S1 und United Internet gründen Datenallianz gegen US-Digitalriesen

Die Allianz großer deutscher Medienvermarkter, die Google, Facebook und Amazon im datenbasierten Werbegeschäft Paroli bieten soll und über die HORIZONT Online bereits vor zwei Wochen berichtete, nimmt Gestalt an. Neben United Internet sind Pro Sieben Sat 1 und die RTL-Gruppe mit am Start. Einen ersten Bündnispartner gibt es auch schon: Zalando.

2. Olympische Winterspiele 2018 doch bei ARD und ZDF?

Laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" stehen der Rechteinhaber Discovery sowie ARD und ZDF kurz vor dem Abschluss ihrer Verhandlungen um eine Sublizenzvergabe für die Übertragung der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang. Discovery hatte die TV-Rechte an Olympia 2018 bis 2024 für ganz Europa erworben und dafür etwa 1,3 Milliarden Euro bezahlt. 

3. Wie groß wird Amazon im deutschen Werbemarkt?

Bekommen Google und Facebook, die den digitalen Werbemarkt immer stärker dominieren, bald ernsthafte Konkurrenz durch Amazon? Fakt ist: Lange lief das Werbegeschäft beim E-Commerce-Giganten eher nebenher mit. Das ist vorbei. Amazon will die Werbevermarktung ausbauen - und zwar im ganz großen Stil. Eine Potenzialanalyse von HORIZONT-Chefreporter Jürgen Scharrer.

4. Mini-Marketingleiterin Ulrike von Mirbach: "Keine bessere Zeit für Marketing als jetzt"

Mit dem Clubman zeigt Mini gerade, dass die Kultmarke auch familientauglich kann. Das Modell ist Teil einer Strategie, mit der die BMW-Tocher neue Zielgruppen erreichen will. Was das für das Marketing bedeutet und welche Rolle künftig die große kreative Idee spielt, erklärt Marketingleiterin Ulrike von Mirbach im HORIZONT-Interview.

5. Amazon-Chef Jeff Bezos löst Bill Gates als reichster Mensch der Welt ab - zumindest kurzzeitig

Amazon-Chef Jeff Bezos hat Microsoft-Gründer Bill Gates als reichsten Menschen der Welt abgelöst. Zu diesem Ergebnis kam "Forbes" in seinem täglich aktualisierten Milliardärs-Ranking. Problem nur: Nach der Vermeldung der Quartalszahlen und dem Gewinneinbruch von 77 Prozent sackte die Amazon-Aktie ab - und Bezos fiel wieder auf Platz 2 zurück.

6. Apple schickt mp3-Player iPod Nano und iPod Shuffle in Rente

Apple stoppt den Verkauf seiner mp3-Player iPod Nano und iPod Shuffle. Wie mehrere Medien berichten, werden die Geräte im Online-Shop nicht mehr gelistet, der dritte Musikplayer iPod Touch wird zudem günstiger verkauft. Reine mp3-Player werden immer seltener verkauft, weil die Nutzer ihre Musik auch auf dem Smartphone hören können.

7. Der kleine Beziehungsratgeber für Marketingverantwortliche und Data Scientists

Marketingverantwortliche und Data Scientists müssen besser zusammenarbeiten. Dieser Überzeugung ist Jürgen Galler, CEO des KI-Start-ups 1plusX. In seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online analysiert Galler, wie Marketer und Data Scientists miteinander kommunizieren sollten, um Kampagnen zu entwickeln, in denen Daten und Kreaton zur perfekten Einheit werden.

8. Ein Nachruf auf die Tüte, die einfach jeder braucht(e)

Aldi Süd und Aldi Nord machen Schluss mit ihren Plastiktüten. Ab Oktober sollen sie durch umweltfreundliche Mehrweg-Taschen ersetzt werden, die zu 80 Prozent aus Recycling-Materialien bestehen. Es ist das Ende einer Ära. "Gab es je ein Produkt, das unserer demokratischen Gesellschaft mehr entspricht als dieses?" Ein Nachruf von HORIZONT-Chefredakteur Uwe Vorkötter.
Meist gelesen
stats