HORIZONT Vor 9 Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Mittwoch, 25. Januar 2017
© Ingo Rentz

Guten Morgen aus Frankfurt. Kennen Sie noch Lukas Podolski? Der deutsche Fußball-Weltmeister erzielte beim 6:2-Sieg seiner Mannschaft Galatasaray Istanbul gegen 24 Erzincanspor am Dienstag gleich fünf Treffer. Respekt! Noch zwei Treffer mehr liefert Ihnen heute Morgen HORIZONT Vor 9. 

1. Fake-News haben Trump nicht zum Sieg verholfen

Deutsche Wahlkampf-Manager und der eine oder andere Journalist werden erleichtert aufatmen: Fake-News sind nicht daran schuld, dass Trump US-Präsident geworden ist. De facto hätte der durchschnittliche US-Amerikaner nur 0,92-Pro-Trump-Fake-News wahrgenommen, haben die US-Wissenschaftler Hunt Allcott und Matthew Gentzkow errechnet. Um wahlentscheidend zu sein, hätte jede Fake-News so wirkungsmächtig wie 36 TV-Spots sein müssen, schreibt die FAZ. 

2. Wahlwerbung 2017: Was die Mediaagenturen von den Parteien erwarten

Am 24. September ist Bundestagswahl. Und jeder fragt sich: Wird der Wahlkampf so schmutzig wie in den USA? Schlägt Online Offline? Und welche Plattform dominiert die klassischen Medien? HORIZONT Online hat dazu führende Media-Experten befragt.

3. TV-Markt: Das Lagerfeuer brennt noch immer

Video on Demand via Amazon oder Netflix ist derzeit vielleicht Talk of the Town, doch das gute, alte lineare Fernsehen bleibt ein Dauerbrenner. Warum die TV-Vermarkter keine Angst haben müssen, schildert Seven-One-Media-Chef Thomas Wagner im HORIZONT-Videointerview: „Die Autonomie der Menschen nimmt zu, aber das Lean-Back-Bedürfnis der Menschen wird es weiter geben.“

4. Facebook und Co. werden schärfer beobachtet

Die Landesmedienanstalt (LfM) NRW will die Rolle von Internetplattformen wie Facebook und Google künftig stärker unter die Lupe nehmen. Die Einhaltung der Grundwerte werde im Internet nicht automatisch gesichert, sagte Werner Schwaderlapp, Vorsitzender der LfM-Medienkommission, am Dienstag bei der Amtseinführung des neuen LfM-Direktors Tobias Schmid in Düsseldorf. 

5. Hamburg bekommt eine neue Tageszeitung

Geschäftsmodell? Himmelsfahrtkommando? Oder Fake News? Nein, letzteres nicht. Der Februar wird Hamburg eine neue Tageszeitung bescheren. Als Investor steckt der ortsansässige Energiedienstleister Care Energy dahinter – und ein paar Medienschaffende. Was ist da los?  

6. Warum Technologie und Kreativität zusammen gehören

Für die einen sind Algorithmen, Bots und KIs Teufelszeug, für die anderen das Allheilmittel schlechthin. Warum Technophobie in der Werbung genauso fehl am Platz ist wie Technophilie, erklärt Andreas Liehr, Geschäftsführer der Frankfurter Agentur Huth + Wenzel, in HORIZONT Online: „Nur wenn Kreative auch mit Technologien spielen dürfen, können sie das volle Potential ihrer Kreativität ausschöpfen.“ 

7. Adjust: Vom deutschen Start-up zum globalen Adtech-Star

Der App-Analyst Adjust gilt als eines der vielversprechendsten Unternehmen der Adtech-Branche. Das deutsche Start-up ist bislang wenig bekannt, agiert eher im Hintergrund, erzielt aber nach nur fünf Jahren bereits Millionengewinne. HORIZONT-Tech-Redakteur Giuseppe Rondinella über den stummen Riesen aus deutschen Landen.

 

 

Meist gelesen
stats