HORIZONT Vor 9 Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Donnerstag, 07. April 2016
© David Hein

Guten Morgen aus Frankfurt! Was für eine Überraschung: Der VfL Wolfsburg besiegte gestern Abend das Star-Ensemble von Real Madrid mit 2:0 und darf sich berechtigte Hoffnungen auf das Champions-League-Halbfinale machen. Mit einigen Überraschungen warten auch die Top-News am Morgen in HORIZONT Vor 9 auf.

1. Springer erwirkt Einstweilige Verfügung gegen "A-Medien"

Schlagabtausch zwischen WeltN24 und der Allianz aus "Süddeutsche", "FAZ", "Zeit", "Spiegel" und "Handelsblatt". Ende 2015 hatten die Vermarktungschefs der Allianz-Verlage die aufwendige Studie "Quality Impact" präsentiert. Zentrale Aussage: Den Titel "A-Medium" verdienen nur die fünf genannten Titel - die "Welt" aber nicht. Springer erwirkte nun eine Einstweilige Verfügung.

2. Facebook schaltet Live-Streams für alle frei

Es ist der Angriff auf Youtube und Periscope: Facebook gibt allen seinen Nutzern die Möglichkeit, Live-Videos über die Plattform des weltgrößten Online-Netzwerks zu senden. Zudem bekommen die Live-Streams einen eigenen Bereich in der Facebook-App für mobile Geräte.

3. "Guter Boulevard ist wild und manchmal einfach irre"

Deutschlands lautestes Blatt hat jetzt eine Chefin, die ganz leise spricht. Der sanfte Tonfall ist ein Markenzeichen von Tanit Koch (38), die seit Anfang Januar Chefredakteurin der "Bild"-Zeitung ist. Nach 100 Tagen im Amt (Stichtag: 9.4.) lässt sich sagen: Tanit Koch führt auch an der Spitze des Boulevard-Blattes die Regie eher im Hintergrund und steht nicht permanent im Scheinwerferlicht. Im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur macht sie deutlich, wohin sie "Bild" steuern will.

4. Seat überprüft seinen Werbeetat

Gerüchten zufolge plant der spanische Autobauer Seat einen Pitch um seinen internationalen Werbeetat. Bestätigen will das zum jetzigen Zeitpunkt niemand, wirklich überraschend wäre es allerdings auch nicht: Seit November 2015 steht Luca de Meo als Vorstandsvorsitzender an der Spitze der VW-Tochter. Der Top-Manager hatte in der Vergangenheit verschiedene Positionen im Marketing des VW-Konzerns inne – zuletzt als Vorstand für Marketing und Vertrieb bei Audi.

5. Eine ZDF-Affäre, keine Staats-Affäre

Ist der Fall Böhmermann eine Staatsaffäre? Oder Comedy? Geht es um die Verteidigung der Presse- und Meinungsfreiheit? Um den Schutz des Abendlandes? Oder doch nur um Humor? HORIZONT-Chefredakteur Uwe Vorkötter kommentiert die Affäre um das Schmähgedicht des ZDF-Satirikers Jan Böhmermann auf den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan.

6. Continental legt im HORIZONT Brand Ticker zu

Continental fährt aktuell in einer Erfolgsspur. Der Dax-Konzern erschließt sich neue Geschäftsfelder und legt laut HORIZONT Brand Ticker beim Markenwert zu. 8,1 Milliarden Euro stehen im März für ein sattes Plus von 45 Prozent. Ganz anders die Lage bei der Deutschen Bank. Das Institut verliert sieben Prozent an Wert.

7. Die Macher der Milka-Kampagne im Interview

Zwei deutschsprachige Kreative arbeiten bei Wieden + Kennedy in Amsterdam für eine Markenikone, die jeder mit den Alpen und der Farbe Lila verbindet: Szymon Rose und Daniel Schaefer haben sich vor rund zehn Jahren bei Jung von Matt/Fleet kennengelernt. Ihr gemeinsamer Weg führte die beiden Kreativen über BBH London zu Wieden + Kennedy in Amsterdam. Dort haben sie in den vergangenen Monaten an der neuen globalen Dachmarkenstrategie für Milka gearbeitet. Im Interview mit HORIZONT Online sprechen Sie über die Besonderheiten der Schokoladenmarke.
Meist gelesen
stats