HORIZONT Vor 9 Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Freitag, 08. September 2017
© dfv
Themenseiten zu diesem Artikel:

HSV RB Leipzig Walt Disney Amazon Upday Presse-Grosso H&M


Guten Morgen aus Frankfurt. Der HSV könnte heute Abend eine Rekordmarke knacken: Bei einem Sieg im Heimspiel gegen RB Leipzig wäre es der 500. Heimsieg für die Hanseaten. Außerdem wäre der HSV zumindest vorübergehend Tabellenführer. Hier kommen die wichtigsten Branchennews an diesem Morgen.

1. Deutsche Radiopreise in Hamburg verliehen

Bei der Verleihung des Deutschen Radiopreises sind am Donnerstagabend in der Hamburger Elbphilharmonie die besten Radiomacher und Hörfunkproduktionen ausgezeichnet worden. Zu den Preisträgern gehören unter anderem Gerlinde Jänicke vom Sender 94.3 rs2 und Wolfgang Leikermoser von Anntenne Bayern als beste Moderatoren und die "Radioeins Radio Show" als beste Sendung. 

2. Große Verlage sagen Teilnahme an Grosso-Jahrestagung ab

Die sechs Verlage, die sich Anfang des Jahres zu einer Allianz zusammengeschlossen haben (darunter Bauer, Burda, Springer und Funke) haben ihre Teilnahme an der Jahrestagung des Bundesverbandes Presse-Grosso abgesagt. Grund ist der Streit um die Neuausrichtung des Vertriebssystems, der bislang zu "keinem zufriedenstellenden Ergebnis" geführt habe

3. Disney schreckt Anleger mit schwacher Gewinnprognose

Der US-Medienriese Disney hat die Hoffnung der Börsianer auf steigende Gewinne gedämpft. Im Geschäftsjahr 2017, das im September endet, dürfte das Ergebnis in etwa auf dem Vorjahresniveau bleiben, sagte Disney-Chef Bob Iger am Donnerstag. Analysten hatten zuletzt ein Wachstum von drei Prozent erwartet. Anleger reagierten enttäuscht - die Aktie fiel um vier Prozent. 

4. Amazon investiert 5 Milliarden Dollar in neuen Standort

Amazon will ein neues Hauptquartier für bis zu 50.000 Mitarbeiter bauen und dafür 5 Milliarden Dollar investieren. Das "HQ2" soll zum gleichberechtigten Standort neben dem bisherigen Firmensitz in Seattle werden. Ab sofort können sich Städte in den USA mit mehr als 1 Million Einwohnern als Standort bewerben

5. Sorgt Springers News-App jetzt auch im Werbemarkt für Furore?

Es ist eine Erfolgsgeschichte, wie man sie so nicht erwartet hat: Upday, Springers News-App exklusiv für Samsung-Smartphones, ist in den einschlägigen IVW- und Agof-Rankings seit Monaten auf der Überholspur. CEO Peter Würtenberger gibt sich im Interview mit HORIZONT Online optimistisch, dass Upday auch in der Vermarktung eine Erfolgsgeschichte wird.

6. The Weather Channel stürmt dank Hurrikan Harvey nach vorne

The Weather Channel hat das Social-Media-Ranking von Storyclash im August von hinten aufgerollt und macht sage und schreibe 258 Plätze gut. Der Grund war das enorme Interesse an dem Tropensturm Harvey. An der Spitze des Rankings gab es dagegen kaum Bewegung. Die ersten Plätze belegen nach wie vor Bild, Focus Online und Die Welt

7. Influencerin Klein aber Hannah: "Eine Marke muss mir vertrauen"

In ihrem Youtube-Format "Werbung vs. Realität" nimmt Hannah Thalhammer als "Klein aber Hannah" Marken wie Mango, Asos oder H&M unter die Lupe - nicht immer mit positivem Ergebnis. Im Interview mit HORIZONT spricht die Youtuberin über Authentizität, Werbekennzeichnung und die Herangehensweise bei Kooperationen. 

8. Warum Influencer-Marketing im Wahlkampf ein verdammt heißes Pflaster ist

Wenn Parteien mit Influencern zusammenarbeiten, ist besondere Vorsicht geboten - auf beiden Seiten. "Denn es kann so viel schiefgehen, dass alle Beteiligten Schaden nehmen können", warnt Björn Wenzel, Gründer und Geschäftsführer der Influencer-Marketing-Agentur Lucky Shareman, in einem Gastbeitrag für HORIZONT Online. Er erklärt, was es beim Deal zwischen Parteien und Influencern zu beachten gibt. 



Meist gelesen
stats