HORIZONT Vor 9 Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Montag, 04. September 2017
© dfv

Guten Morgen aus Frankfurt. Das TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz ist gelaufen. Beobachter sehen die Bundeskanzlerin als klare Gewinnerin des Schlagabtauschs. Ist der Wahlkampf damit gelaufen? Wohl kaum. Er dürfte jetzt erst in die heiße Phase gehen. Hier kommen die wichtigsten Branchennews an diesem Morgen. 

1. Merkel gewinnt TV-Duell - Schulz kann aber punkten

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach Umfragen von ARD und ZDF das TV-Duell gegen ihren SPD-Herausforderer Martin Schulz gewonnen. Doch die Einschätzungen der beiden Umfragen, wie sich die beiden Kandidaten am Sonntagabend verkauft haben, gehen erheblich auseinander. 

2. Viel Kritik an TV-Duell-Moderator Claus Strunz

Was erlaube Strunz? Die provokativen und zugespitzten Fragen des Sat-1-Moderators Claus Strunz beim TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz sorgen in den sozialen Netzwerken für Empörung. Viele Nutzer sahen in seinen Fragen Positionen der rechtspopulistischen AfD mitschwingen. 

3. Die Partei kapert geheime Facebook-Gruppen der AfD

"Die Partei" hat 31 geheime Facebook-Gruppen der rechtspopulistischen AfD übernommen und öffentlich gemacht. Mitglieder der Partei gelang es, die AfD-Gruppen mit falschen Accounts zu infiltrieren und zu Administratoren aufzusteigen. Am Sonntag wurden die anderen Administratoren entfernt und die Gruppen für alle Nutzer zugänglich gemacht

4. Wolf Bauer zieht sich aus der Führung der UFA zurück

Ende einer Ära bei der UFA. Wolf Bauer, seit 27 Jahren Chef der UFA, zieht sich aus der Geschäftsführung der bekanntesten deutschen Produktionsfirma zurück. Zum 1. September übernimmt Co-Geschäftsführer Nico Hoffmann die alleinige Verantwortung. Bauer wird als Produzent aber weiter exklusiv für die UFA tätig sein. 

5. Stephan Holthoff-Pförtner gibt Medienressort in NRW ab 

Der nordrhein-westfälische Medien- und Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner (CDU) hat die Zuständigkeit für die Medienpolitik nach nur zwei Monaten wieder abgegeben. Damit regiert Ministerpräsident Armin Laschet auf die Kritik an der Ernennung des Miteigentümers der Funke Mediengruppe zum Medienminister. Laschet übernimmt die Verantwortung für die Medienpolitik nun selbst

6. Mitarbeiter von Dentsu Aegis können arbeiten wo und wann sie wollen

Das Agenturnetzwerk Dentsu Aegis geht den nächsten Schritt bei der Umsetzung seines "Agile Working"-Konzepts: Die Mitarbeiter von Agenturen und Dienstleistern wie Carat, iProspect, Isobar und Vizeum können künftig ihren Arbeitsplatz frei wählen und ihre Arbeitszeit zudem flexibel und standortunabhängig im Zuge einer Gleitzeitsystematik organisieren

7. Medienkolumne Altpapier kommt beim MDR unter 

Die tägliche Medienkolumne Altpapier hat eine neue Heimat gefunden. Künftig erscheint die Kolumne unter dem Dach von Medien360G, dem Medienportal des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR). Bislang erschien Altpapier bei Evangelisch.de, seit 18 August war das Medien-Watchblog allerdings offline. Ab dem 11. September soll Altpapier wieder erscheinen

8. Aktivisten wollten TV-Duell bei Twitter kapern

Rechte Aktivisten haben versucht, während des TV-Duells den Hashtag #Verräterduell in die Trending Topics bei Twitter zu bringen und Stimmung gegen die etablierten Parteien zu machen. Das berichtet Buzzfeed, das unter Pseudonym den dazu im Voraus gegründeten, geheimen Chatboards beigetreten ist. 

Meist gelesen
stats