HORIZONT Vor 9 Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Montag, 28. August 2017
© dfv

Guten Morgen aus Frankfurt. Wird der Bundestagswahlkampf jetzt endlich spannend? Im Sommer-Interview mit ARD und ZDF schaltete SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz jedenfalls klar in den Angriffsmodus. Dennoch wird er benachteiligt, sagt der ehemalige Chefredakteur des ZDF. Mehr dazu in unseren Top-News am Morgen!

1. Expedia-Chef Khosrowshahi soll neuer Uber-Boss werden

Es schien schon ausgemachte Sache zu sein: Der ehemalige General-Electric-Chef Jeffrey Immelt sollte neuer CEO bei Uber für den im Juni zurückgetretenen Travis Kalanick werden. Nun hat sich Immelt anders entschieden - warum, ist unklar. Laut Recode gibt es aber bereits einen neuen Kandidaten für den Posten: Expedia-Chef Dara Khosrowshahi.

2. Ehemaliger ZDF-Chefredakteur wirft Kanzleramt Erpressung vor

Nikolaus Brender, bis 2010 Chefredakteur des ZDF, geht hart mit Angela Merkel ins Gericht: Die Bundeskanzlerin habe das TV-Duell am 3. September mit Herausforderer Martin Schulz zu einem reinen Kanzlerformat gemacht. Und damit nicht genug: die Einigung auf das Format sei unter Erpressung durch das Kanzleramt zustande gekommen, sagte Brender dem "Spiegel". Brender hatte seinen Posten als Chefredakteur des ZDF seinerzeit aufgrund parteipolitischer Einflussnahme räumen müssen.

3. Gericht attestiert Rossmann Instagram-Schleichwerbung

Der Einzelhändler Rossmann hat eine Zusammenarbeit mit einem Instagram-Star nicht ausreichend gekennzeichnet, wie das Oberlandesgericht Celle laut Manager Magazin festgestellt hat. Sollte dies nochmal vorkommen, könnte es teuer werden für Rossmann.

4. Jeder sechste Euro wird durch Affiliate Marketing umgesetzt

Im vergangenen Jahr hat der Online-Handel in Deutschland laut Handelsverband HDE 44 Milliarden Euro umgesetzt – allein 7,6 Milliarden Euro gehen auf Transaktionen durch Affiliate Marketing zurück. Das geht aus einer Erhebung der für die Disziplin zuständigen Fokusgruppe im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hervor.

5. Die FDP gibt im Wahlkampf Gas

Die FDP hat das zurückliegende Wochenende genutzt, um die Wähler nun auch im Bewegtbild zu umgarnen: Neben ihrem für das Fernsehen gedachten Hauptspot stellten die freien Demokraten auch einen Online-Spot vor, der weniger durch seinen Inhalt als durch seine Form für Diskussionen sorgen dürfte.

6. Gamescom endet mit Besucherrekord

Die weltweit größte Messe für Computerspiele Gamescom ist mit einem Besucherrekord zuende gegangen: Insgesamt strömten mehr als 350.000 Besucher seit vergangenem Dienstag zur Kölnmesse. Doch es war nicht alles eitel Sonnenschein - die Bundesdrogenbeauftragte kippte Wasser in den Red Bull.

7. Medienwissenschaftler Haller hält nichts von Wahlempfehlungen durch Medien

In einer Frage sind die deutschen Medien ihren Pendants in den USA und in Großbritannien noch nie gefolgt: Anders als Times, Guardian und Co verzichtete die hiesige Presse stets auf Parteiempfehlungen. Medienwissenschaftler Michael Haller findet das gut so - warum, erklärt er im Interview mit HORIZONT Online.

8. Warum Data-Scientists zu Marktforschern gehen sollten

Michael Müller, Deutschlandchef der GfK, erklärt am Rande des  Kongresses planung&analyse Insights 2017 im Video-Interview, wie sich die Marktforschung verändern wird und warum Data-Scientists bei Marktforschern einen interessanten Job finden können.
Meist gelesen
stats