HORIZONT Vor 9 Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Montag, 14. August 2017
© dfv

Guten Morgen aus Frankfurt. Der Bundestagswahlkampf tritt in die nächste Phase ein: Ab heute verschicken die bezirklichen Wahlämter die Unterlagen für die Briefwahl. Um den Kampf um's Kanzleramt geht es auch in unseren Top-News am Morgen!

1. Mit diesen Plakaten gehen die großen Parteien bei der Bundestagswahl ins Rennen

Bis zur Bundestagswahl am 24. September 2017 sind es nur noch sechs Wochen. Inzwischen haben die fünf großen Parteien CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke und auch die Alternative für Deutschland ihre Plakatkampagnen vorgestellt. HORIZONT Online gibt einen Überblick.

2. Fußball stößt bei den Deutschen auf weniger Interesse

Die mediale Allgegenwart des Fußballs legt nahe, dass er von den Deutschen mit großem Interesse begleitet wird. Eine exklusiv für HORIZONT durchgeführte repräsentative Forsa-Umfrage liefert nun etwas andere Zahlen über das Fußball-Interesse der Deutschen. 

3. Brauereien geben mehr Geld für Werbung aus

Die deutschen Bierbrauer haben in diesem Jahr bislang deutlich mehr Geld für Werbung in die Hand genommen als im Vorjahr: Laut einer Analyse des Marktforschungsinstituts Ebiquity, über die das "Handelsblatt" berichtet, gab die Branche im ersten Halbjahr 2017 rund 180 Millionen Euro aus - ein Plus von 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

4. Rufmord-Kampagne gegen Maschmeyer?

Carsten Maschmeyer, Gründer des Finanzdienstleister AWD und Juror bei der Vox-Show "Die Höhle der Löwen", soll das Opfer einer Rufmord-Kampagne durch einen ehemaligen AWD-Mitarbeiter geworden sein. Dieser behauptet in seinem Buch, er habe jahrelang negative Artikel über Maschmeyer in der Presse lanciert - und zwar im Auftrag des AWD-Konkurrenten DVAG. Diese weist den Vorwurf zurück.

5. Hacker-Attacke auf HBO geht weiter

Hacker haben erneut bislang unveröffentlichtes Material des US-Senders HBO veröffentlicht. Anders als bei der jüngsten Attacke war diesmal allerdings nicht die Erfolgsserie "Game of Thrones" darunter, sondern Folgen der Serien "Curb your Enthusiasm" ("Lass es, Larry!") mit dem US-Komiker Larry David sowie der Serie "Insecure".

6. Allianzen ja, Walled Gardens nein

Grundsätzlich begrüßen Werbungtreibende, Agenturen und Vermarkter die angekündigten Log-in- und Datenbündnisse von Axel Springer und Co sowie von Pro Sieben Sat 1 (P7S1), RTL-Gruppe und United Internet (UI) als sinnvolle Antworten auf die drohenden EU-Datenschutzgesetze und auf die Marktmacht von Facebook und Google. Auch die Adtech-Anbieter sehen das so. Doch sie haben eine spezielle Sorge.

7. Die ePrivacy-Verorndung als Sargnagel der Digitalwirtschaft?

 Steht die Digitalwirtschaft vor dem Abgrund? Thomas Port beantwortet diese Frage derzeit mit "Ja". Grund ist die ePrivacy-Verordnung. In seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online fordert Port daher eine "branchenübergreifende Protest-Mobilisierung".

8. Jetzt spricht Scaramucci

Er war nur zehn Tage Kommunikationschef im Weißen Haus: Gut zwei Wochen nach seiner Demission hat Anthony Scaramucci in einem ABC-Interview darüber gesprochen, wie er seine schnelle Entlassung erlebt hat. Böse Worte gegen seinen Ex-Chef Donald Trump verliert "The Mooch" dabei nicht.
Meist gelesen
stats