HORIZONT Vor 9 Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Donnerstag, 03. August 2017
© dfv

Guten Morgen aus Frankfurt. Gestern fand in Berlin der Dieselgipfel statt, bei dem eine Lösungssuche für die hohe Stickoxidbelastung in deutschen Städten auf der Agenda stand. Heute, am Tag danach, legt BMW seine Halbjahresbilanz vor. Vorstandschef Harald Krüger wird am Vormittag aber wohl nicht nur zu den Geschäftszahlen, sondern auch zum Kartellverdacht Stellung beziehen müssen. Um Auto-News und den Diesel-Skandal geht es auch in unseren wichtigsten Branchennachrichten am Morgen.

1. Image der deutschen Autobauer leidet unter Kartellverdacht

Wenig überraschend wirkt sich der Kartellverdacht gegen fünf deutsche Autobauer negativ auf deren Image aus. Das ergab eine Studie des Marktforschers Puls. 34 Prozent der Befragten, die alle ein Auto fahren und in den nächsten zwölf Monaten einen PKW-Kauf planen oder vollzogen haben, haben ein negativeres Bild der unter Verdacht stehenden Hersteller VW, Audi, Porsche, BMW und Mercedes-Benz.

2. Ford und Toyota locken Dieselkunden

Die Autohersteller Ford und Toyota versuchen derweil, die Diesel-Krise für sich zu nutzen. Sie starten Umtauschprogramme, um verunsicherte Dieselfahrer für sich zu gewinnen. So rief Ford beispielsweise eine Initiative für eine Verbesserung der Luftqualität in den Städten ins Leben. Kernelement ist ein modellunabhängiger Umweltbonus, der zwischen 2.000 und 8.000 Euro liegt.

3. Streit zwischen Discovery und Sky um die Bundesliga-Rechte geht weiter

Keine Lösung in Sicht: Das US-Unternehmen Discovery und der Pay-TV-Sender Sky können sich nicht über die Einspeisung von 45 Spielen aus dem Bundesliga-Paket einigen. Wenige Tage vor der ersten Live-Übertragung bei der Discovery-Tochter Eurosport sind die Fronten weiter verhärtet. Für den Fan bedeutet der nicht gelöste Streit zusätzliche Kosten.

4. Warum Influencer die Models von morgen sind

Klassische Model-Jobs werden in Zukunft immer häufiger von Influencern übernommen, prophezeit Falko Kremp. Was das Model-Business mit der Entwicklung des Influencer Marketings gemeinsam hat, welche Auswirkungen dies auf Unternehmen hat und wie Marketer reagieren sollten, analysiert der Mitgründer von Inselberg.com in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online.

5. Jahreszeiten Verlag stößt mit "Lafer" ins Segment der Personality-Magazine vor

Der kleine Jahreszeiten Verlag bringt ein neues Food- und Personality-Magazin mit dem Fernsehkoch Johann Lafer auf den Markt. Neben kommentierten Rezepten des Sternekochs geht es in "Lafer" unter anderem um Reisethemen, Fotoreportagen und feuilletonistische Lesestücke.

6. Ambient-Werbung pusht digitale Medien

Geheimtipp Ambient-Werbung: Während Onlinebanner zunehmend als störend empfunden werden, verleiten Ambient-Medien knapp 58 Prozent der Out-of-Home-Kernzielgruppe dazu, aktiv nach mehr Informationen im Internet zu suchen. Zu diesem Ergebnis kommt der Fachverband Ambient Media (FAM) in seiner Sommerstudie.

7. Facebook-Algorithmus berücksichtigt im News Feed Ladezeiten von Websites

Wie mehrere Medien berichten, erhält der News-Feed-Algorithmus von Facebook offenbar bald ein Update, das Konsequenzen für die Betreiber langsamer Websites und Online-Shops hat. Diese dürften infolge der Änderungen künftig an organischer Reichweite verlieren, weil ihre Posts von dem Algorithmus benachteiligt werden.

8. Betreutes Surfen in Walled Gardens - wird das Internet damit besser?

Die ab Mai 2018 geltenden EU-Datenschutzvorschriften halten für die Branche einen Berg an Unwägbarkeiten und Unzumutbarkeiten bereit. Doch manches Schlechte ist nicht so schlecht, dass es nicht auch noch für etwas gut wäre, meint HORIZONT-Redakteur Roland Pimpl. Was für diese These spricht, erklärt er in seinem Kommentar über Datenallianzen.
Meist gelesen
stats