HORIZONT Vor 9 Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Dienstag, 21. März 2017
© Ingo Rentz

Guten Morgen aus Frankfurt. Drei Stunden lang haben sich die fünf Präsidentschaftskandidaten gestern im französischen Fernsehen beharkt - vor allem Marine Le Pen und der unabhängige Kandidat Emmanuel Macron gerieten teilweise heftig aneinander. Macron konnte das erste TV-Duell laut Beobachtern für sich entscheiden. Hier kommen die Top-Branchennews an diesem Morgen. 

1. Telekom-Chef Timotheus Höttges plädiert für mehr Technik-Optimismus

In einem Essay für das "Handelsblatt" wirbt Telekom-Chef Timotheus Höttges für mehr Offenheit gegenüber neuen Techniken. Die Digitalisierung biete zwar nicht die Lösung für alle Probleme, sie bringe den Menschen aber mehr Vor- als Nachteile: "Nie zuvor ging es uns so gut. Und das verdanken wir technischem und zivilisatorischem Fortschritt."  

2. Schweighöfer-Serie "You are wanted" kommt bei Amazon-Kunden gut an

Die erste deutsche Eigenproduktion von Amazon, die Serie "You are wanted" mit Matthias Schweighöfer, kommt beim Publikum gut an. Bereits am ersten Wochenende erzielte die Serie von allen kostenpflichtigen VoD-Titeln in Deutschland die höchsten Abrufzahlen. Das geht aus einer Analyse von Goldmedia hervor

3. Samsung will mit Sprachassistenten Bixby die Handynutzung revolutionieren

Lange wurde spekuliert, jetzt ist es offiziell: Samsungs neue Flaggschiffe Galaxy S8 und S8 Plus werden mit dem Sprachassistenten Bixby ausgestattet. Das gaben die Südkoreaner am Montag bekannt. Und Bixby soll nicht nur besser als alle anderen Sprachassistenten sein, sondern mal eben die Smartphone-Nutzung revolutionieren. Nach dem Note-7-Debakel kann Samsung ein neues Super-Smartphone gut gebrauchen. 

4. Stellt Apple heute neue Produkte vor?

Die angekündigte Downtime des Online Stores von Apple am heutigen Dienstagvormittag heizt die Gerüchteküche in der Fangemeinde an. In der Vergangenheit folgte auf die Abschaltung des Shops nicht selten der Verkaufsstart neuer Produkte. Tech-Seiten wie Chip.de spekulieren über die Vorstellung eines neuen iPad oder eines neuen iPhone SE. 

5. Donald Trump fällt in "Forbes"-Reichenliste zurück

Das Rätselraten um Donald Trumps Reichtum geht in die nächste Runde. Laut der neuesten Schätzung des Magazins "Forbes" ist das Vermögen des US-Präsidenten wegen Wertverlusten seiner Immobilien auf 3,5 Milliarden Dollar beziehungsweise 3,3 Milliarden Euro geschrumpft. Damit rutschte der 70-Jährige in der am Montag veröffentlichten Liste der weltweit reichsten Menschen auf Rang 544 ab.

6. Warum Kreativität von Programmatic Advertising profitiert

Geniale Kreation oder doch besser Big Data? Über die Frage, worauf sich Marketing- und Mediaentscheider bei einer Kampagne fokussieren sollten, wird seit Monaten diskutiert. Aus Sicht von Axel Thomsen, Geschäftsführer bei Plan.Net Campaign, ist diese Debatte überflüssig. In seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online baut er eine Brücke zwischen Technologie-Chefs und Kreativdirektoren und zeigt anhand von Beispielen, wie Kreation durch Programmatic Advertising besser werden kann. 

7. Cambridge-Analytica-Managerin: "Sucht den Rust Belt eurer Marke"

Der überraschende Wahlerfolg Donald Trumps verhalf auch der britischen Targetingfirma Cambridge Analytica zu unverhoffter Prominenz. Im Interview mit HORIZONT verrät Molly Schweickert, Head of Digital, was Markenfirmen aus dem politischen Wettbewerb lernen können. 

8. Was Programmatic Advertising noch zum Durchbruch fehlt

Programmatic Advertising ist auch in Deutschland auf dem Vormarsch - befindet sich aber noch in der Findungsphase. Adobe-Experte Jan Borgwardt erklärt im Video-Interview mit HORIZONT, woran es hierzulande noch hakt. 


Meist gelesen
stats