HORIZONT Vor 9 Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Freitag, 24. Februar 2017
© Ingo Rentz

Guten Morgen aus Frankfurt. Wir hoffen, Sie haben die unruhige Nacht und Sturmtief "Thomas" unbeschadet überstanden. Der Sturm zieht heute nach Osten ab. Am Wochenende wird es erst einmal kälter - pünktlich zu den Rosenmontagszügen steigen die Temperaturen aber wieder an. Kommen Sie gut ins Wochenende! 

1. Alphabet-Tochter Waymo klagt gegen Uber

Die für Roboterautos zuständige Google-Schwester Waymo hat Klage gegen den Fahrdienstvermittler Uber eingereicht. Das Unternehmen wirft dem Konkurrenten vor, gestohlene Technologie einzusetzen. Ein ehemaliger führender Mitarbeiter von Waymo hatte sich vergangenes Jahr mit einem eigenen Unternehmen selbständig gemacht, das mittlerweile von Uber aufgekauft wurde. Konkret geht es um das Laser-Radar, eine Schlüsseltechnologie für selbstfahrende Autos. 

2. Initiative-Chef Christian Scholz: "Für die TV-Sender geht es ans Eingemachte!" 

Ist es mit der Dominanz der TV-Sender im Werbegeschäft bald vorbei? Im Interview mit HORIZONT Online sagt Christian Scholz, seit Oktober Chef der Mediaagentur Initiative: "Ich glaube, dass wir bald den Tipping Point erreichen könnten, wo die ganze Sache kippt." Für die TV-Sender gehe es jetzt "ans Eingemachte". 

3. Ogilvy-CEO Ulrich Klenke: "Es darf auf keinen Fall eine Group Soup werden"

Vor kurzem hat das internationale Ogilvy-Netzwerk eine neue Aufstellung angekündigt. Die Einzelmarken der Gruppe sollen verschwinden, die Dachmarke Ogilvy gestärkt werden. In den USA hat der Umbau bereits begonnen. In Deutschland entwickelt CEO Ulrich Klenke zusammen mit den führenden Köpfen der hiesigen Agentur das neue Modell. Im Interview gibt er erste Einblicke, was sich ändern soll

4. Facebook gehen die Teenies flöten

Facebook ist das mit Abstand mächtigste und größte Social Network der Welt, keine Frage. Allerdings scheint die Firma von Mark Zuckerberg ihr Nachwuchsproblem nicht in den Griff zu kriegen. Das zeigt eine aktuelle Studie der Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor für den deutschen Markt. 

5. So feierte Jan Böhmermann bei der ADC Night of Honor seinen Geburtstag

Gestern Abend hat Jan Böhmermann seinen 36. Geburtstag gefeiert - und das ausgerechnet bei der ADC Night of Honor im Kreise von Deutschlands versammelter Kreativelite. Als Geschenk gab es einen extra dicken goldenen Nagel, mit dem sich beim Kölner Karneval wahrscheinlich so einiges anstellen ließe, wie der TV-Moderator mutmaßte. 

6. Xing mit bisher höchstem Nutzer-Zuwachs

Das Karriere-Netzwerk Xing hat im vergangenen Jahr seinen bisher höchsten Nutzer-Zuwachs verbucht. Es kamen 1,8 Millionen Mitglieder dazu, wie die Tochter des Medienkonzerns Burda am Donnerstag mitteilte. Die Gesamtzahl der registrierten Nutzer liegt nun bei fast 12 Millionen, davon sind 929.000 zahlende Mitglieder. 

7. Wall Decaux erhebt eigenen Mobilitäts-Aktivitäts-Index Max

In der Kombination von Außenwerbung und Mobile stecken aktuell einige der größten Wachstumsfantasien der Werbebranche. Um das Wechselspiel zwischen den Gattungen besser zu dokumentieren und vor allem den qualitativen Wandel der Mobilität abzubilden, erhebt Out-of-Home-Vermarkter Wall Decaux ab sofort den Mobilitäts-Aktivitäts-Index MAX

8. Redaktionsfusion führt zu Brain Drain im Feuilleton der "Berliner Zeitung"

Die Zusammenlegung der Redaktionen von "Berliner Zeitung" und "Berliner Kurier" hat offensichtlich zu einem Abgang prominenter Autoren der "Berliner Zeitung" geführt. So hätten sich vor allem namhafte Feuilleton-Redakteure wie Jens Balzer, Filmredakteurin Anke Westphal, Literaturredakteurin Sabine Vogel und Carmen Böker (Seite 3) nicht bei der neuen Redaktionsgemeinschaft der beiden DuMont-Blätter beworben, berichtet die "taz".
Meist gelesen
stats