HORIZONT Vor 9 Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Freitag, 10. Februar 2017
© Ingo Rentz

Guten Morgen aus Frankfurt. Berlin ist in den kommenden Tagen der Nabel der internationalen Filmwelt. Gestern Abend wurden in der Hauptstadt die 67. Internationalen Filmfestspiele eröffnet. In den kommenden elf Tagen werden bei der Berlinale rund 400 Filme aus der ganzen Welt gezeigt. Die wichtigsten News aus der Welt der Werbung finden Sie wie immer kurz und knapp in unseren Top-Branchennews an diesem Morgen.

1. Twitter profitiert nicht von Trumps Tweet-Flut

Twitter hat im vergangenen Quartal nicht von der weltweiten Aufmerksamkeit für den US-Wahlkampf und die Tweets von Donald Trump profitieren können. Das Wachstum bei Nutzerzahlen und Umsatz verlangsamte sich sogar, der Verlust nahm deutlich zu. Firmenchef Jack Dorsey kündigte einen radikalen Umbau des Werbegeschäfts an, um die Einnahmen zu steigern. Die Aktie fiel am Donnerstag in einer ersten Reaktion um rund zehn Prozent.

2. Landgericht Hamburg entscheidet über Erdogans Klage gegen Jan Böhmermann

Das Hamburger Landgericht entscheidet heute über den künftigen Umgang mit Jan Böhmermanns Gedicht "Schmähkritik". Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will erreichen, dass das gesamte Werk verboten wird. Nach einer einstweiligen Verfügung des Gerichts durfte der Moderator den größeren Teil seines Beitrags nicht wiederholen.

3. Trump-Beraterin sorgt mit Werbung für Ivanka Trump für neuen Eklat

Nachdem Donald Trump die Kaufhauskette Nordstrom wegen der Streichung der Modelinie seiner Tochter aus ihrem Sortiment attackiert hat, legt nun die umstrittene Präsidentenberaterin Kellyanne Conway nach. "Kauft Ivankas Sachen", forderte sie die US-Bürger am Donnerstag im Sender Fox auf. Conway bezeichnete den Appell als "gratis Werbung", die sie für die "wundervolle Kollektion" von Trumps Tochter mache. "Geht und kauft es heute. Ihr könnt es im Internet finden."

4. News Corp rutscht in die roten Zahlen

Das Verlagsgeschäft von Medienmogul Rupert Murdoch mit Flaggschiffen wie dem "Wall Street Journal" oder der "Times" muss sinkende Erlöse und rote Zahlen verkraften. Im Geschäftsquartal bis Ende Dezember ging der Umsatz verglichen mit dem Vorjahreswert um zwei Prozent auf 2,1 Milliarden Dollar zurück, wie News Corp nach US-Börsenschluss mitteilte.

5. Wie Amir Kassaei weibliche Kreative besser fördern will

DDB hat ein weltweites Mentoring-Programm für weibliche Kreative ins Leben gerufen. Mit dem "Phyllis Project" will Amir Kassaei, globaler Kreativchef von DDB Worldwide, junge Frauen dazu ermutigen und sie dabei unterstützen, eine Führungsrolle in dem Agenturnetzwerk zu übernehmen. Benannt ist das Programm nach der Texterin Phyllis Robinson, die in den 50er Jahren im Team von Bill Bernbach die erste weibliche Chief Copywriterin der Agentur war.

6. Group-M-Manager fordert kreative Renaissance im digitalen Marketing

Rob Norman, Chief Digital Officer Group M und Chairman Group M Nordamerika, fordert eine neue Prioritätensetzung von den Marketern, um das volle Potenzial des digitalen Marketings zu aktivieren. In seinem Trend-Report "Interaction" legt er dar, dass keine moderne Marke auf eine eigene Big Data-Story verzichten kann und fordert eine neue Form von Content speziell für E-Commerce-Websites.

7. Media-Impact-Chef Harald Wahls will Gattungsmarketing stärken

Steht Print vor einem Comeback im Werbemarkt - zumindest einem kleinen? Die Auflagenentwicklung spricht dagegen, aber die eklatanten Schwächen bei Digital (Fake-Traffic, Brand Safety, Adblocker) führen dazu, dass seit einiger Zeit wieder positiver über Print gesprochen wird. Im Interview mit HORIZONT erklärt Media-Impact-Geschäftsführer Harald Wahls, wie er die Position von Print wieder stärken will.

8. Fünf Learnings aus dem Debakel mit QR-Codes, Beacons & Co

Warum floppen hoffnungsvolle Technologien wie QR Codes, Beacons, Near Field Communication (NFC) oder RFID beim Endanwender? Und droht dem Hype um Augmented (AR) und Virtual Reality (VR) nun das gleiche Schicksal? Florian Harr, Principal Consultant bei Elaboratum New Commerce Consulting, analysiert in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online Fehler und Todos im Umgang mit neuen Technologien

Meist gelesen
stats