HORIZONT Vor 9 Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Dienstag, 31. Mai 2016
© David Hein

Guten Morgen aus Frankfurt. Heute ist der 31. Mai. War da nicht was? Richtig: Heute endet die Abgabefrist für die Steuerklärung. Garantiert immer pünktlich und ohne Verspätungszuschlag kommen unsere Top-Branchennews am Morgen.

1. AfD-Vize Gauland attackiert die "FAZ"

In einer Mail an sämtliche Mitglieder der AfD hat der Vize-Chef der Partei, Alexander Gauland, zu seinen umstrittenen Äußerungen über Nationalspieler Jerome Boateng Stellung genommen. In dem Schreiben kritisiert er erneut die "FAZ": Die Überschrift "Gauland beleidigt Boateng" sei durch "keinen Satz im Text" gedeckt. Erst durch die Schlagzeile hätten "die ansonsten richtigen Aussagen den Dreh ins Fremdenfeindliche, Rassistische bekommen". Zudem habe es sich um ein vertrauliches Hintergrundgespräch gehandelt. Die "Frankfurter Allgemeine" wies die Vorwürfe zurück.

2. Ebay-Gründer unterstützt Gawker im Streit mit Hulk Hogan

Der Rechtsstreit zwischen dem Klatschportal Gawker und dem ehemaligen Profi-Wrestler Hulk Hogan ruft weitere Akteure auf den Plan. Die "Washington Post" berichtet, dass der Ebay-Gründer und jetzige Medienunternehmer Pierre Omidyar das durch den Prozess von der Pleite bedrohte Portal unterstützen will. Damit wird der Rechtsstreit zum Stellvertreterkrieg zweier Silicon-Valley-Milliardäre: Hogan wird in dem Prozess von dem Investor und Paypal-Mitgründer Peter Thiel finanziell unterstützt.

3. In diesen Digital-Berufen verdient man am meisten

Innovationsmanager sind mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 100.000 Euro mit Abstand die Top-Verdiener in der digitalen Wirtschaft. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) und der Beratungsgesellschaft Kienbaum. Auf den Plätzen zwei und drei der Rangliste folgen Business Development Manager sowie Digital Sales Manager bzw. Account Manager und Key Account Manager.

4. Edekas #heimkommen holt im Share-Ranking den Goldenen Löwen

In wenigen Wochen beginnt das internationale Kreativfestival in Cannes (18. bis 25. Juni). Dort entscheiden Expertenjurys darüber, welche Werbevideos am kreativsten waren und die größte Wirkung hatten. Was aber, wenn die Shares in sozialen Netzwerken für die Preisvergabe entscheidend wären? Unruly hat es untersucht. Der Spitzenreiter ders Shares-Rankings ist Edekas viel diskutierter Weihnachtsfilm #heimkommen.

5. Prozessauftakt gegen Lionel Messi

Heute beginnt in Madrid ein Prozess gegen den mehrfachen Weltfußballer Lionel Messi. Gemeinsam mit seinem Vater soll er Einnahmen aus Bildrechten an seiner Person über ein Geflecht von Scheinfirmen an den Steuerbehörden vorbeigeschleust haben. Messi selbst muss am Donnerstag vor Gericht erscheinen. Im Vorfeld des Prozesses gab sich der Argentinier ahnungslos: Sein Vater habe sich um seine Geldangelegenheiten gekümmert, Verträge habe er ungelesen unterschrieben.

6. Verein Digitale Gesellschaft warnt vor "Hintertüren" für die Störerhaftung

Der Verein Digitale Gesellschaft hat bei der Streichung der sogenannten Störerhaftung für Betreiber von WLAN-Hotspots vor "Hintertüren für die Abmahnindustrie" gewarnt. Am Donnerstag will der Bundestag über die Novelle des Telemediengesetzes abschließend beraten, in der die Störerhaftung gestrichen werden soll. Damit will sie für private Betreiber von öffentlichen Hotspots Rechtssicherheit gewährleisten.

7. RTL 2 You gestartet

RTL 2 hat wie angekündigt seinen rein digital verbreiteten Jugendsender RTL 2 You in Betrieb genommen. Der Kanal bietet als Livestream im Web oder als App diverse RTL-2-Sendungen wie "Berlin - Tag & Nacht" oder "Köln 50667", aber auch eigens produzierte  Formate wie die Morning-Show "Moin Moin" oder das Youtuber-Magazin "Youniversity". Mit dem Onlinekanal will RTL 2 die Generation Youtube bei der Stange halten.

8. Die neue Rolle der Eigenmarke im Handel

Die Bedeutung der Eigenmarke im Handel wächst seit Jahren. Dabei hat sich das ehemals vorrangige Ziel, preiswerte Produkte anzubieten, mittlerweile deutlich erweitert. Die Evolution der Eigenmarken hat vier Ausprägungen geschaffen, die heute nebeneinander im Handel zu finden sind, welche jedoch unterschiedliche Anforderungen an die Kommunikation stellen, erklärt Christian Rechmann, Geschäftsführer der Münchner Agentur For Sale, in einem Gastbeitrag für HORIZONT Online.
Meist gelesen
stats