"Zeit, sich zu versöhnen" Wie Penny seine Weihnachtskampagne in die Realität holt

Freitag, 22. Dezember 2017
Penny und Serviceplan verlängern die Weihnachtskampagne mit zwei Kurzfilmen ins echte Leben
Penny und Serviceplan verlängern die Weihnachtskampagne mit zwei Kurzfilmen ins echte Leben
© Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Weihnachtskampagne Penny Stefan Magel Max Niemann


Mit seinem emotionalen Weihnachtsfilm "Zeit, sich zu versöhnen" wollte Penny in diesem Jahr Menschen ermutigen, aufeinander zuzugehen und Streitigkeiten beizulegen. Dass das zum Teil funktioniert hat, zeigt das Discountunternehmen gemeinsam mit seiner Leadagentur Serviceplan jetzt in zwei kurzen Versöhnungsgeschichten - und verlängert die eigene Kampagne so erfolgreich ins echte Leben.
Auf über 15 Millionen Views kommt der bewegende Weihnachtsspot "Der Weg" bislang in den Online-Kanälen. Doch mehr noch als diese Zahlen überzeugt die Verlängerung der Kampagne ins reale Leben der Penny-Kunden. Auf der Landingpage Penny.de/versoehnung  konnten sich Menschen für eine Flasche "Penny Versöhnungswein" bewerben und angeben, mit wem sie sich versöhnen möchten. Der jeweils anderen Person schickte das Unternehmen den passenden Code zu, wodurch das Öffnen der Weinflasche nur gemeinsam möglich war.
Jetzt dokumentieren Serviceplan Campaign zwei der Versöhnungsgeschichten in Form von zweiminütigen Kurzfilmen auf Youtube und in den sozialen Netzwerken. Da sind zum einen die einstmals besten Freundinnen Madeleine und Jennifer, die sich aus den Augen verloren haben, nachdem eine von beiden eine Beziehung begann. Nach Jahren treffen sich die beiden dank Penny nun wieder - und das obwohl eine mittlerweile in Kanada lebt. Die zweite Geschichte erzählt von den jungen Eltern Vivien und Cedric, die sich nach der Geburt der gemeinsamen Tochter zerstritten haben - und zum Wohle des Kindes nun einen Neustart wagen wollen.
"Die Resonanz auf unseren Versöhnungswein und die Idee, den Weihnachtsfilm 'Der Weg' in das reale Leben zu verlängern, hat unsere Erwartungen deutlich übertroffen: Im Zeitraum vom 9. November bis zum 3. Dezember verlosten wir 4.500 Flaschen und halfen damit 9.000 Menschen, wieder zueinander zu finden", sagt Stefan Magel, COO bei Penny. "Es war uns ein Anliegen, zu zeigen, dass die Kampagne funktionierte und sehr viele Menschen nicht nur erreichte sondern dazu bewegte, das zu tun, was Sinn und Zweck war: Streit und Zerwürfnisse zu begraben. Wir freuen uns riesig, dass wir zwei Versöhnungsgeschichten, die uns besonders aufgefallen sind, portraitieren konnten." Produziert wurden die beiden Clips von E+P Films, Regie führte Max Niemanntt
Meist gelesen
stats