Westjet Wenn die Wüste vor Las Vegas zum gigantischen Spielautomaten wird

Freitag, 19. Mai 2017
Aus dem Flugzeugfenster war die Licht-Installtion gut zu erkennen
Aus dem Flugzeugfenster war die Licht-Installtion gut zu erkennen
© Westjet
Themenseiten zu diesem Artikel:

Las Vegas Westjet Spielautomat Sin City


Wer nach Las Vegas fliegt, freut sich in der Regel auf Spielautomaten, Shows und tolle Hotels. Die Gäste eines Westjet-Fluges bekamen die Gelegenheit, all das geschenkt zu bekommen. Dafür hat sich die Fluglinie eine spektakuläre Aktion ausgedacht - und die Wüste vor der Glitzerstadt zum Leuchten gebracht.
Westjet ist bereits seit 21 Jahren am Markt, Las Vegas bedient die kanadische Billigfluggesellschaft nun schon seit 12 Jahren. Mit mehr fast 9 Millionen geflogenen Passagieren bringt keine andere nicht-amerikanische Airline mehr Gäste nach Las Vegas.
Um dieses kleine Jubiläum zu feiern, hat Westjet den Gästen des Fluges 1118 nach Las Vegas ein ganz besonderes Angebot gemacht: Während die Maschine sich bereits im Anflug auf "Sin City" befand, wurden einige Passagiere gebeten, auf der linken Seite aus dem Fenster zu sehen. Dort bot sich ihnen ein fantastischer Anblick: Mitten in der Wüste lief plötzlich eine Art Glücksrad aus Licht an und fabrizierte in Sekundenschnelle verschiedene Zahlen- und Buchstabenkombinationen. Plötzlich stoppte die Maschine bei der Kombinatio 4A - und für die Dame auf diesem Platz im Flugzeug wurde ein Traum wahr.
Denn bei der Aktion handelte es sich um ein Gewinnspiel: Westjet beschenkte die Passagierin mit zwei Übernachtungen im Themenhotel Venetian, 2500 Dollar Spielgeld sowie Tickets für Shows und natürlich einem Rundtrip durch Las Vegas. Je nachdem, wo die Glückliche sich eigentlich eingebucht hatte, kann man definitiv von einem netten Upgrade sprechen.

So charmant die Idee, so aufwändig die dafür nötige Installation: 260 Kilometer vor Las Vegas bauten bis zu 40 Techniker der Agenturen Rethink und Westbury National Show Systems über eine Woche lang das Gebilde aus Stahlrohren, Generatoren und Scheinwerfern. Damit das fertige Konstrukt auch aus 12.000 Fuß Höhe anständig zu sehen war, hatte es letztendlich einen Durchmesser von einem Kilometer. Ein Behind-The Scenes-Video zeigt den Bau des Glücksrads aus Licht: 
Meist gelesen
stats