The Cliffside Shop Der am schwierigsten zu erreichende Pop-up-Store der Welt

Donnerstag, 31. August 2017
Der Cliffside Shop ist nur etwas für Schwindelfreie
Der Cliffside Shop ist nur etwas für Schwindelfreie
© 37,5 Technology

Der "Bastille" im Eldorado Canyon in Colorado gehört zu den beliebtesten Kletter-Locations im Westen der USA. Die Wetterbedingungen dort können aber sehr schwankend sein, sodass Kletterer nie genau wissen, welche Kleidung zu nun eigentlich brauchen. Eine örtliche Outdoor-Marke hat daraus eine äußerst markenaffine Kampagne kreiert.
Anfang August bot sich den Sportlern, die The Bastille bezwingen wollten, nach etwas mehr als der Hälfte der Strecke zum Gipfel ein überraschender Anblick: Neben ihnen - mitten in der senkrechten Felswand - baumelte eine etwa zwei auf zwei Meter große Kiste mit der Aufschrift Cliffside Shop. Darin zwei Menschen, die den vorbeikommenden Kletterern zusätzliche Kleidung anboten - je nach Witterung. 
Die Idee stammt von der Outdoor-Marke 37,5 Technology, die ihren Kunden spezielle Thermo-Kleidung anbietet, um den Körper stets auf seiner Idealtemperatur zu halten - daher auch der Name der Marke. Bei der Realisierung des Cliffside Shop und des dazugehörigen Films arbeitete die Firma aus Boulder in Colorado mit der Agentur WorkInProgress sowie der Produktionsfirma Shine & Polish zusammen. Der Aufbau der außergewöhnlichen Installation dauerte sechs Wochen. Befestigt wurde der Cliffside Shop mit Seilen. "Wir wollten etewas wirklich Ungewöhnliches machen, das zur Marke passt und wahrgenommen wird", zitiert "Adweek" Matt Talbot, Creative Director bei Work in Progress. "Wir mussten es vorantreiben, aber der Kunde musste es auch unterstützen."

Die Kampagne zahlt allerdings nicht nur auf die Bekanntheit von 37,5 Technology ein: Für jeden Kletterer, der an dem Shop Halt machte, spendete das Unternehmen Geld für die Erhaltung von Kletterstrecken in der Umgebung. Insgesamt kamen auf diese Weise 15.000 Dollar zusammen. ire
Meist gelesen
stats