Russland 2018 So genial inszeniert England seinen Kader für die Weltmeisterschaft

Donnerstag, 17. Mai 2018
In dem Video präsentieren die Fans die Spieler
In dem Video präsentieren die Fans die Spieler
© Football Association / Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Russland Weltmeisterschaft England DFB Gareth Southgate


Die Vorstellung des vorläufigen deutschen Kaders für die WM in Russland erfolgte im Rahmen einer ganz netten Vor-Ort-Inszenierung im Fußball-Museum in Dortmund. Online entschied sich der DFB für eine Kampagne, die vor allem wegen ihres Hashtags für Aufmerksamkeit sorgt. Wie auch eine außergewöhnliche Online-Inszenierung eines WM-Kaders gelingen kann, macht nun der englische Fußball-Verband vor.
Die Engländer sind heiß auf die WM, die am 14. Juni startet. Kein Wunder: Nach der misslungenen Europameisterschaft 2016 spielten die "Three Lions" eine starke Qualifikation. Das junge Team gehört in Russland sicher zu den Geheimfavoriten. Auf die eigenen Stärken zu vertrauen reicht den Mannen von Trainer Gareth Southgate aber nicht. Der englische Fußballverband Football Association (FA) sucht deswegen den Schulterschluss mit dem bekanntermaßen sehr begeisterungsfähigen Anhang. Die Fans bekommen daher im Video zur Kaderpräsentation die Hauptrolle eingeräumt. Motto: "For the nation, by the nation."
In dem 90 Sekunden langen Clip läuft es wie bei der Teamvorstellung im Stadion: Die Spieler selbst sind noch gar nicht zu sehen, dafür rufen die Fans ihre Namen. Dass es sich dabei ausnahmslos um Teenager handeln dürfte, spiegelt auch den Jugendstil der englischen Nationalmannschaft wider, deren Durchschnittsalter bei 26 Jahren liegt.

Von dem Video gibt es auch eine für den Einsatz in sozialen Netzwerken optimierte Version. Darin sagen die beiden Jugendlichen zu Beginn "Sound on" und bewegen ihre Lippen dabei so deutlich, dass man die Aufforderung auch ohne Ton versteht. Zusätzlich zu dem Film hat die FA auf ihrer Website eine Unterkategorie für den WM-Kader programmiert, die durch ihre Nutzerführung und die zahlreichen Inhalte überzeugt.
Wenn die Engländer bei der WM so spielen, wie sie Online-Kommunikation betreiben, dürften sie es in dem Turnier weit bringen. ire
HORIZONT Newsletter Newsline

täglich um 17 Uhr: die wichtigsten News. Insights. Inspirationen.

 


Meist gelesen
stats