Porsche 911 Warum Muhammad Ali gegen sich selbst in den Ring steigt

Freitag, 11. Dezember 2015
Ali vs. Ali - dass Cramer-Krasselt für Porsche diesen fiktiven Boxkampf inszeniert, hat einen guten Grund
Ali vs. Ali - dass Cramer-Krasselt für Porsche diesen fiktiven Boxkampf inszeniert, hat einen guten Grund
© Screenshot Youtube

Es ist ein ureigenes Merkmal von Werbespots, dass das beworbene Produkt als Nonplusultra dargestellt wird. Die Kreativagentur Cramer-Krasselt hat diese Maxime für Porsche jetzt auf eine eigentlich naheliegende Weise umgesetzt - und lässt zwei Modelle der 911-Reihe gegeneinander antreten. Aber es sind nicht nur die zwei Sportwagen, die in dem Commercial im Mittelpunkt stehen.
Der 60-sekündige Film, der in den USA im TV zu sehen ist und in den kommenden Monaten auch in europäischen Märkten anlaufen soll, präsentiert zu Beginn den einstigen Schwergewichts-Boxweltmeister Muhammad Ali, der zu lauten "Ali"-Sprechchören in den Ring steigt - und das gleich in doppelter Ausführung. Während sich die Doppelgänger gegenüber stehen, setzt der Erzähler des Spots ein und erklärt: "Greatness comes from within. From pitting you against you." Neben dem gegen sich selbst kämpfenden Ali stehen sich in der Folge auch Schachweltmeister Magnus Carlsen und Tennisprofi Maria Sharapova gegenüber und treiben sich sinnbildlich zu immer neuen Höchstleistungen an - bis schließlich irgendwann die "perfekte Version" der Protagonisten erreicht wird. Neben den Sportstars zeigt der Film auch das filmisch beeindruckend inszenierte Rennen zwischen zwei Porsche 911 der neuesten Generation. Zu dem dramatischen Crescendo des Soundtracks duellieren sich alle Widersacher, bis der Autobauer am Ende die folgerichtige Botschaft bereithält: Nur der neue 911 kann einen 911 schlagen.

"Das Modell ist die Benchmark für jeden anderen Sportwagen, der jemals hergestellt wurde", sagt Marshall Ross, CCO bei Cramer-Krasselt, gegenüber "Adweek". "Jedes Auto vergleicht sich selbst mit dem 911. Es ist das Auto, das geschlagen werden muss - eine universelle Wahrheit für alle großen Champions: Der Gegner, den du wirklich besiegen musst, um die Welt zu erobern, bist du selbst.
Zusätzlich zu dem Spot gibt es in dem Youtube-Kanal von Porsche ein Making-of-Video, das vor allem darüber aufklärt, wie der junge Muhammad Ali von zwei Body-Doubles dargestellt wurde. Die Idee, prominente Sportler für Werbezwecke gegen sich selbst antreten zu lassen, ist übrigens nicht neu: Für sein Super-Bowl-Commercial setzte Gatorade 2003 die gleiche Idee mit Basketball-König Michael Jordan um (siehe unten).
Bei Cramer-Krasselt in Chicago zeichnen neben Marshall Ross, Rick Standley (Creative Director/Art Director) sowie Bill Dow (Creative Director/Copywriter) für die Kreation verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Persuade, Regie führte Mark Jenkinson. Die Postproduktion übernahm Whitehouse Post. tt
Meist gelesen
stats