Special

Quarterback-Legende Payton Manning befindet sich im ungewohntem Urlaubsmodus
Universal

Peyton Manning Der vergebliche Versuch der Football-Legende, sich vom Super Bowl abzulenken

Quarterback-Legende Payton Manning befindet sich im ungewohntem Urlaubsmodus
Während Patriots-Quarterback Tom Brady am Sonntag im Alter von 40 Jahren noch einmal um den Super Bowl kämpft, vertreibt sich ein langjähriger Rivale seine Zeit bereits in Freizeitparks. Doch dass Peyton Manning, 41 und zuletzt vor zwei Jahren mit den Denver Broncos NFL-Champion, nur zu gerne an seine Zeit als aktiver Footballer zurückdenkt, zeigt der vor Anspielungen nur so strotzende "Big Game"-Spot von Universal Parks & Resorts.
von Fabian Müller, Freitag, 02. Februar 2018
Als Football-Rentner hat Peyton Manning jede Menge Zeit. Etwa, um den Universal-Themenpark in Orlando, Florida zu besuchen. Im Commercial coacht der zweifache Super-Bowl-Sieger dort Familie und Freunde - der kurze Film strotzt dabei nur so vor Football-Anspielungen: Einen Dinosaurier aus "Jurassic World" fragt Manning nach seinem "Game Face", den "Transformers"-Charakter Megatron verortet er zu den Detroit Lions, deren Ex-Spieler Calvin Johnson diesen Spitznamen trug, und zum Gruppenfoto lädt er mit seinem berühmten Ruf "Omaha".
Peyton Manning
© DirecTV / Screenshot Youtube

Mehr zum Thema

Peyton Manning Die besten Werbespots mit dem Broncos-Quarterback

Auch seine junge Begleitung versteht sich auf den Football-Jargon. Als sie Manning am Imbissstand einen Snack stibitzt, spricht sie von einer "Interception". Und weil der Ex-Quarterback sich als Harry-Potter-Double nur mäßig talentiert erweist, bezeichnet sie ihn als "uncoachable". Manning überzeugt dabei mit seiner selbstironischen Ader, die er auch Zeit seiner Karriere bereits mehrfach als Werbebotschafter ausgelebt hat. Der Spot, den Universal Parks & Resorts inhouse kreierte, strahlt der Sender NBC am Sonntag in der Countdown-Sendung und während des Spiels zwischen den New England Patriots und den Philadelphia Eagles aus. Produziert hat den Einminüter Moving Parts, Regie führte Ira Rosensweig. Es ist nach 2002 und 2010 das dritte Mal, dass der Themenpark-Veranstalter beim Super Bowl wirbt. fam
Meist gelesen
stats