Modelabel Mit diesem stylishen Schaf kämpft Diesel gegen hässliche Weihnachts-Pullis

Dienstag, 07. November 2017
Testimonial der "Say No To Uncool Wool"-Kampagne von Diesel ist ein Schaf
Testimonial der "Say No To Uncool Wool"-Kampagne von Diesel ist ein Schaf
© Diesel

Die Einen kramen sie jeden Winter wieder aus dem Schrank, für die anderen sind sie das absolute Fashion-No-Go: Die Rede ist von bunten Weihnachts-Wollpullovern mit Rentieren, Schneeflocken oder Weihnachtsmännern. Dem italienischen Modelabel Diesel sind diese Pullis ein Dorn im Auge. Die kuschligen Oberteile lassen sich auch schwer mit dem rockigen Stil der Marke kombinieren. Deswegen startet das Label nun die Kampagne "Say No To Uncool Wool".
Auf die Idee zur Anti-Weihnachts-Pullover-Aktion kam Diesel-Chefdesigner Nicola Formichetti. Ihm fiel auch das I-Tüpfelchen ein, das der Kampagne zunächst noch fehlte: Ein Schaf. Dessen tägliches "Outfit" besteht bekanntlich ebenfalls aus Wolle. Und trotzdem: Im Diesel-Spot trägt es lieber Lederjacke und Skinny Jeans statt flauschigem Pullover. Aufgrund des Outfits könnten Tierschützer Alarm schlagen, doch das Modelabel gibt Entwarnung. Das Schaf sei während der Spotproduktion nicht geschädigt worden - es habe sogar die Lederjacke behalten. Und das meint Diesel ernst, denn das Modeunternehmen machte das flauschige Tier kurzerhand zum Testimonial der globalen Winterkampagne - immer in Lederjacke und knackiger Jeans. 


In der "Say No To Uncool Wool"-Kampagne wird die Winterkollektion 17/18 beworben. Der Auftritt wird auch in Diesel-Stores in aller Welt sichtbar, wo eingekleidete Schaf-Modelle aufgestellt werden. Im Netz werden eine Reihe an Kampagnen-Videos verbreitet, die die Botschaft ebenfalls verbreiten. Die Kreation stammt von Publicis Italia. Die Agentur hatte erst im September den Kreativetat des Modelabels gewonnen.

Testimonial der "Say No To Uncool Wool"-Kampagne von Diesel ist ein Schaf
Testimonial der "Say No To Uncool Wool"-Kampagne von Diesel ist ein Schaf (Bild: Diesel)
Bei Diesel waren unter anderem Chief Marketing Officer Dario Gargiulo und Creative Director Nicola Formichetti an der Entstehung der Kampagne beteiligt. Auf Seiten von Publicis Italia zeichnen mitunter Bruno Bertelli (Global Chief Creative Director Publicis WW and CEO Publicis Italia), Cristiana Boccassini (Executive Creative Director), Milos Obradovic und Mihnea Gheorghiu (Global Digital Creative Directors) sowie Art Director Andrea Raia verantwortlich. Die Produktionsfirma ist Mercurio Cinematografica. bre
Meist gelesen
stats