Special

Dieter Zetsche und Lewis Hamilton plaudern über den Mercedes AMG Project One
Mercedes-Benz

Hypercar Lewis Hamilton und der Mercedes-AMG Project One rocken die Straße

Dieter Zetsche und Lewis Hamilton plaudern über den Mercedes AMG Project One
Eine viel größere Ehre für ein Hypercar kann es nicht geben. Bei der Weltpremiere des Mercedes-AMG Project One fährt Lewis Hamilton das Showcar auf die IAA-Bühne. Der dreifache Formel-1-Weltmeister steht auch im Mittelpunkt der Online-Kampagne.
von Michael Reidel, Donnerstag, 14. September 2017
Alle Artikel dieses Specials
X

    Die Dramaturgie des Auftritts war gut inszeniert: Erst die Ankündigung von Daimler-CEO Dieter Zetsche, dann rollt das Mercedes-AMG Project One mit knalligem Sound auf die Bühne und als viele der geladenen Gäste noch am Staunen waren, steigt auch noch Lewis Hamilton aus dem Hybrid-Rennboliden mit Straßenzulassung. Das Wow der Menge hätte nicht größer ausfallen können. Der Flitzer ist mehr als nur ein Rennauto. Er ist ein Geschenk des Konzerns an seine Performance-Marke AMG zum 50. Geburtstag. Und er ist ein Technologieträger, in dem sich auch Ansätze der CASE-Strategie (Connected, Autonomous, Shared & Service und Electric Drive) von Mercedes-Benz finden. "Noch nie in der 50-jährigen Geschichte hat AMG ein solches Auto gebaut", sagt Zetsche.

    Und das soll jetzt ein breites Publikum erfahren. Bereits in mehreren Online-Filmen hat AMG den Jahrestag zelebriert, jetzt folgt mit der Kombination aus Hypercar und Lewis Hamilton so etwas wie der Höhepunkt. Das Duett zieht. Seit dem Start der Online-Kampagne haben allein auf Youtube bis heute morgen über 224.000 User das Video angeschaut. Der Film visualisiert dabei in erster Linie, wie die Formel 1-Technologie in das Mercedes-AMG Project One Straßenfahrzeug übertragen wird. Er erhöht aber auch die Neugierde auf das Modell, dessen limitierte Stückzahl vermutlich schon ausverkauft sein dürfte. "Wir werden einige wenige Menschen glücklich machen und viele enttäuschen", erklärte Zetsche. Trotzdem wird das Fahrzeug zu den Attraktionen an den kommenden Messetagen gehören. Die Online-Kampagne, für die der langjährige AMG-Betreuer Staud Studios verantwortlich zeichnet, wird das eher noch verstärken. mir

    Meist gelesen
    stats