Hello Flo Ein junges Mädchen und die absurde Suche nach der Perioden-Fee

Mittwoch, 13. Mai 2015
Wieder mal sehr gelungen: der jüngste Werbeauftritt von Hello Flo
Wieder mal sehr gelungen: der jüngste Werbeauftritt von Hello Flo
© Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hello Flo YouTube Sara Saedi Brandi Savitt Ally Nesmith


Mit ihren urkomischen Werbefilmen um Teenager, die erstmals ihre Periode bekommen, hat es das Unternehmen Hello Flo zu einem Liebling der Kreativbranche und zur viralen Lovemark geschafft. Jetzt ist aus der anscheinend unerschöpflichen Palette an charmanten Ideen ein neuer großartiger Clip entstanden, indem sich die junge Protagonistin auf die Suche nach der Perioden-Fee macht - und dabei sogar den Weihnachtsmann interviewt.
"Last month was my first month - and it was vagical!" - mit diesem glorreichen Satz eröffnet die einmal mehr herausragend gecastete Hauptfigur Lillian (gespielt von Amina Alzouma) den zweiminütigen Film. Doch auch wenn ihre erste Monatsblutung offenbar sehr zufriedenstellend verlief - bei anderen Mädchen ist das anders. Und genau aus diesem Grund benötigen die Teenager einen weiblichen Helden, einen "Shero". Also macht sich Lillian auf die Suche, recherchiert fleißig und findet schließlich ein paar Zeitzeugen, die ihr über die seit längerem verschollene "Period Fairy" berichten können: die Zahnfee, die als gute Freundin zur Perioden-Fee hinaufblickt, ein tief verletzter Amor als ehemaliger Partner sowie den Weihnachtsmann, der sich aufgrund diverser Streitigkeiten ganz und gar nicht gerne an seine einstige Rivalin zurückerinnert. Doch auch wenn Lillian die Fee letztlich nicht finden kann - ihre Existenz und ihre guten Taten sind allgegenwärtig: in Form des "Period Starter Kit" von Hello Flo. Mit seinem letzten Werbefilm im Februar verließ Hello Flo erstmals das thematische Feld der jungen Mädchen und ihrer ersten Periode und widmete sich mit einem Musical-Spot den frischgebackenen Müttern. Jetzt kehrt das junge Unternehmen wieder zu seinen "Wurzeln" zurück - und hofft auf einen ähnlichen Erfolg wie mit den beiden ersten Filmen "Camp Gyno" und "First Moon Party", die es zusammen auf mehr als 40 Millionen Klicks bei Youtube bringen.

Die aktuelle Kampagne wird unter dem Hashtag #MakeItVagical verbreitet. Produziert wurde "The Period Fairy" von Senza Pictures, Copywriterin ist wie zuletzt Sara Saedi. Außerdem zeichnen Brandi Savitt (Producer), David Fishel (Editor), Ally Nesmith (Art Director) sowie Markt Schwartzbard (Director of Photography) verantwortlich. Die Musik steuerte Found Objects bei. Das Casting kommt von Wulf Casting. tt
Meist gelesen
stats