Earth Day So geil ist unser Planet

Montag, 25. April 2016
Nicht geeignet für Zuschauer ohne Umweltbewusstsein
Nicht geeignet für Zuschauer ohne Umweltbewusstsein
© Framepool
Themenseiten zu diesem Artikel:

Framepool


Am 22. April wurde wieder einmal weltweit der Earth Day begangen, um die Schönheit der Natur zu feiern und daran zu erinnern, dass wir nur diesen einen Planeten haben. Das Problem: Botschaften wie diese kommen gerne mal mit dem erhobenen Zeigefinger daher. Der Stockfoto-Anbieter Framepool will die Zuschauer lieber auf andere Weise für das Wunder Erde begeistern.
Willkommen im natürlichsten Pornokino der Welt: Von "harten Felsen" und "viel Busch" ist die Rede, ehe es "südwärts" geht und schließlich die unvermeidliche Eruption folgt. Dazu erklingt im Hintergrund eine Sexfilm-Musik aus den 70er Jahren und ein Voiceover, das Stahl zum Schmelzen bringen könnte. Die Botschaft: Der beste Porno der Welt ist unsere Welt selber.
Das Video, das Framepool am Tag der Erde veröffentlicht hat, ist allerdings nicht nur ein sexy Loblieb auf Mutter Natur. Das Unternehmen verbindet damit natürlich auch eigene Interessen: Statt die Umwelt mit einem Helikopterflug über einen Vulkankrater zu belasten, solle man sich die entsprechenden Bilder doch lieber im Framepool-Archiv herunterladen, so die Botschaft. Kreiert wurde der Film von der US-Agentur McKinney unter Chief Creative Officer Jonathan Cude. Der schlüpfige Soundtrack kommt von Beacon Street Studiosire
Meist gelesen
stats