Axe-Black-Launchkampagne Unilever-Marke macht mit globalem Werbeauftritt auf Understatement

Mittwoch, 21. Januar 2015
Axe feiert den Produktlaunch seiner Black-Serie mit einer globalen Kampagne, die zuerst in Deutschland zu sehen ist
Axe feiert den Produktlaunch seiner Black-Serie mit einer globalen Kampagne, die zuerst in Deutschland zu sehen ist
© Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Axe Unilever BBH Inka Naumann COR


Peace is over: Nachdem die Körperpflege-Marke Axe im letzten Jahr mit einer globalen Werbekampagne zum Thema Frieden für Furore sorgte, macht sie 2015 für die neue Produktlinie Axe Black auf Understatement: "Weniger ist mehr" lautet der Titel des weltweiten Auftritts, in dem sich wieder einmal Mann und Frau finden - dem modernen Alltagstrubel zum Trotz. Die Kampagne ist zuerst in Deutschland zu sehen.
In dem von Stammagentur BBH London entwickelten und produzierten Hauptspot läuft eine junge Protagonistin durch die vollgepackten Straßen einer Stadt bei Nacht, benebelt von zahlreichen Eindrücken: mysteriöse, gefährlich wirkende Männer, eine weibliche Tanzformation, Paparazzi, Feuerspucker - um nur ein paar zu nennen. Am Ende jedoch lichtet sich der Dunst und die Frau begegnet ihrem ganz in schwarz gekleideten Traummann. Die Botschaft: "In einer Welt, die immer lauter wird, ist weniger mehr." "Mit bewusster Zurückhaltung setzt der Mann von heute ein Statement durch Understatement. Er tritt natürlich, selbstbewusst und authentisch auf - was von seinem Umfeld und nicht zuletzt auch von Frauen als positiv und attraktiv wahrgenommen wird", so Inka Naumann, Brand Managerin DACH bei Axe. Generell wolle man die Marke in 2015 zunehmend als ganze Pflegeserie bestehend aus Bodyspray, Duschgel, After Shave und Styling-Produkten positionieren, um dem "gestiegenen Bedürfnis der Zielgruppe nach einer zuverlässigen und umfassenden Körperpflege-Produktpalette" gerecht zu werden.

Das Commercial ist in seiner 60-sekündigen Fassung online, mobile sowie im Kino zu sehen. In den TV-Blöcken wird es als 30-Sekünder verwendet. Zudem gibt es Printanzeigen, Onlinebanner, Radioflights und Maßnahmen am PoS. Die Unilever-Marke adressiert mit der Kampagne laut eigenen Angaben insbesondere Männer im Alter zwischen 18 und 29 Jahren, denen Themen wie Mode, Musik, aber auch soziales Engagement wichtig sind.

Für die deutsche Adaption des Auftritts zeichnet Dokyo in Hamburg verantwortlich. Die Mediaplanung steuert Mindshare, die PR-Maßnahmen übernimmt COR Berlin. Regie bei dem Spot führte Nabil Elderkin. Der Titeltrack ist eine Coverversion des Guns N'Roses-Songs "Welcome To The Jungle" von Novo Amor. tt
Meist gelesen
stats