HORIZONT.NET

HORIZONT Award: Steingart, Strerath und Knezevic sind die Männer des Jahres



Die Männer des Jahres: Knezevic, Steingart und Strerath (v.l.)

Die Männer des Jahres: Knezevic, Steingart und Strerath (v.l.)

Der „Handelsblatt“-Chefredakteur Gabor Steingart, Ogilvy & Mather-CEO Thomas Strerath und Bane Knezevic, Vorstandschef McDonald’s Deutschland – das sind die diesjährigen Preisträger des HORIZONT Award, der zum 30. Mal vergeben wird. Die Preisverleihung findet am 15. Januar in Frankfurt statt.

 

Die Juroren des 30. HORIZONT Award

Am 7. November haben diese Juroren über die HORIZONT-Preisträger entschieden: Gerhard Berssenbrügge, Vorstandsvorsitzender Nestlé Deutschland; Ingo Bohlken, CMO Brief Deutschland, Deutsche Post; Stefan Groß-Selbeck, Xing; Christian P. Illek, Sprecher der Geschäftsführung Microsoft Deutschland; Anders-Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars; Tonio Kröger, CEO & Chairman DDB Group Germany; Lothar S. Leonhard, Präsident GWA; Tina Müller, CMO Henkel; Mathias Müller von Blumencron, Chefredakteur Der Spiegel, Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin Mediengruppe RTL Deutschland und Co-CEO RTL Group; Frank-Michael Schmidt, CEO Scholz & Friends Group; Andreas Wiele, Vorstand Bild-Gruppe und Zeitschriften Axel Springer; Stefan Winners, Vorstand Digital Hubert Burda Media; Klaus Kottmeier, Aufsichtsratsvorsitzender Deutscher Fachverlag; Angela Wisken, Sprecherin der Geschäftsführung Deutscher Fachverlag; Markus Gotta, Geschäftsführer Deutscher Fachverlag; Volker Schütz, Jürgen Scharrer, Chefredaktion HORIZONT.

Das vielleicht stärkste Signal geht von der Wahl Gabor Steingarts zum Medienmann des Jahres aus – die Jury (siehe Kasten) setzt damit einen starken Kontrapunkt zu den Abgesängen auf die Wirtschaftspresse nach dem spektakulären Aus der „FTD“. Prämiert wird Steingart, der wie berichtet in zwei Wochen den Vorsitz der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Handelsblatt übernimmt, ausdrücklich für seine journalistische Leistung. Unter seiner Leitung etablierte sich das „Handelsblatt“ als einer der meinungsstarken Agendasetter im Land und ist ein Beispiel dafür, wie wirkungsstark engagierter Journalismus nach wie vor ist.

Der logischste Sieger 2012 ist zweifellos Thomas Strerath als Agenturmann des Jahres – an dem 46-jährigen Chef von Ogilvy & Mather führte in diesem Jahr kein Weg vorbei. Bei seiner Ernennung zum CEO 2009 noch skeptisch beäugt, gilt er heute als eine der zentralen Figuren der Zunft und laut „Wirtschaftswoche“ als „derzeit erfolgreichster Werber des Landes“. Während anderen Networks 2012 ein scharfer Wind ins Gesicht blies, punktete Ogilvy & Mather im Neugeschäft und gilt als einer der großen Sieger.
Überfällig ist die Verleihung des HORIZONT Awards an Bane Knezevic, der seit 2005 für die Geschicke von McDonald’s in Deutschland verantwortlich ist. Knezevic steht für ein kräftiges, mutiges und konsequentes Marketing, wie man es mehr Unternehmen wünschen würde. Neben starken Kampagnen machte McDonald’s zuletzt auch mit Erfolgen im Social Web von sich reden. Vor allem mit der Aktion „My Burger“ setzte man Standards. hor
Drucken Email

Kommentar(e)

Kommentare

 

Aktuelle Kampagnen

Nachrichten aus den Ressorts

Zur Übersicht
MovingIMAGE24
logo.jpg
Managen Sie Ihre Videos effizient in drei Schritten:
organisieren, bearbeiten, einbinden - fertig.
Erleben Sie beste Usability bei höchster Sicherheit, streamen Sie Ihre Videos in gestochen scharfer HD-Qualität oder bearbeiten und konvertieren Sie Ihr Bewegbildmaterial - alles mit dem VideoManager von MovingIMAGE24
Dmexco 2013 - das Special
dmexco.jpg
Am 18. und 19. September kam die weltweite Digital-Community in Köln zur Dmexco zusammen. HORIZONT.NET präsentiert an dieser Stelle alle Nachrichten, Bilder und Videos rund um die internationale Leitmesse der Digital-Branche auf einen Blick. Zum Special
Galerie

CRM Kompetenztag 2014: CRM Kompetenztag 2014
Beim 13. CRM Kompetenztag in der Königlichen Porzellan-Manufaktur in Berlin präsentierten Top-Referenten aktuelle Best Practices von ADAC, Coca-Cola, Esprit, Metro, Swarovski und Zula. Zudem durchleuchtete defacto.research Tools wie Pinterest & Co.

Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung