HORIZONT.NET

Flop 15: Die miesesten TV-Spots des Jahres


von Marco Saal,
Ressortleiter HORIZONT.NET

Seite 1/14
28.12.2012

Diese Spots kamen bei den HORIZONT.NET-Usern gar nicht gut an

Diese Spots kamen bei den HORIZONT.NET-Usern gar nicht gut an

Dass das Jahr 2012 aus kreativer Sicht wieder reichlich Höhen und Tiefen zu bieten hatte, davon konnten sich die HORIZONT-Leser wieder jeden Donnerstag in der Rubrik Top und Flop der Woche überzeugen. Auch die Nutzer von HORIZONT.NET waren in diesem Jahr wieder sehr meinungsstark. Das Bewertungs-Tool für Kampagnen wurde mehr als 17.000 Mal genutzt. An dieser Stelle präsentiert HORIZONT.NET die 15 TV-Spots, die bei einer Mindestanzahl von 15 Bewertungen bei den Lesern am schlechtesten angekommen sind. Bemerkenswert: Zu den Flop 15 gehören auch renommierte Marken wie Volkswagen, Ferrero, Burger King, Lufthansa und Rewe. Keine Überraschung ist, dass der Billig-Spot von Redcoon schlechte Noten bekommt.

 

Flop Nummer 1: Rewe (1,1 von 5 Sternen)

Rewe

Loading the player...
zur Kampagne


Drucken Email

Kommentar(e)

Kommentare

 

Aktuelle Kampagnen

Nachrichten aus den Ressorts

Zur Übersicht
MovingIMAGE24
logo.jpg
Managen Sie Ihre Videos effizient in drei Schritten:
organisieren, bearbeiten, einbinden - fertig.
Erleben Sie beste Usability bei höchster Sicherheit, streamen Sie Ihre Videos in gestochen scharfer HD-Qualität oder bearbeiten und konvertieren Sie Ihr Bewegbildmaterial - alles mit dem VideoManager von MovingIMAGE24
Dmexco 2013 - das Special
dmexco.jpg
Am 18. und 19. September kam die weltweite Digital-Community in Köln zur Dmexco zusammen. HORIZONT.NET präsentiert an dieser Stelle alle Nachrichten, Bilder und Videos rund um die internationale Leitmesse der Digital-Branche auf einen Blick. Zum Special
Galerie

CRM Kompetenztag 2014: CRM Kompetenztag 2014
Beim 13. CRM Kompetenztag in der Königlichen Porzellan-Manufaktur in Berlin präsentierten Top-Referenten aktuelle Best Practices von ADAC, Coca-Cola, Esprit, Metro, Swarovski und Zula. Zudem durchleuchtete defacto.research Tools wie Pinterest & Co.

Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung