HORIZONT.NET

ZDF: Norbert Himmler folgt Thomas Bellut als Programmchef



Norbert Himmler wird ab 1. April neuer Programmdirektor des ZDF 

Norbert Himmler wird ab 1. April neuer Programmdirektor des ZDF

Norbert Himmler wird wie erwartet neuer Programmdirektor des ZDF. Der Verwaltungsrat folgte dem Vorschlag von Intendant Thomas Bellut, den bisherigen Leiter der Hauptredaktion Spielfilm und Chef des Jugendkanals ZDFneo zu seinem Nachfolger zu ernennen. Der 40-Jährige sagte, er stehe für ein "modernes und intelligentes" Programm.
 
"Norbert Himmler ist ein hochqualifizierter, junger Programmmacher und Manager. Als Programmplaner, Spielfilmchef und Leiter von ZDFneo hat er bewiesen, dass er für Weltoffenheit und zeitgemäßes Fernsehen steht", lobt Bellut seinen Nachfolger.
Himmler ist derzeit Leiter der Hauptredaktion Spielfilm/ZDFneo. Nach dem Studium in Mainz und der anschließenden Promotion in München begann der gebürtige Mainzer 1997 als freier Mitarbeiter beim ZDF. Nach seinem Volontariat war Himmler unter anderem als Redakteur beim "Länderspiegel" und als Referent des Chefredakteurs tätig. Seit März 2008 ist Himmler Leiter des Programmbereichs Spielfilm, noch im gleichen Jahr übernahm er zudem die Verantwortung für den ZDF-Dokukanal, der im November 2009 durch den Jugendsender ZDF Neo ersetzt wurde. Er tritt seinen neuen Posten zum 1. April an.
 
"Als Programmdirektor stehe ich für ein modernes und intelligentes Programm, das anspruchsvoll ist und gleichzeitig Spaß macht", kündigte Himmler nach seiner Berufung an: "Dabei soll für alle Zuschauer etwas dabei sein, gleich welchen Alters." Der neue Programmdirektor tritt sein neues Amt unter schwierigen Rahmenbedingungen an. Das ZDF muss auf Druck der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten KEF in der kommenden Gebührenperiode 75 Millionen Euro einsparen. Neben der Streichung einer dreistelligen Zahl von Arbeitsplätzen hat Intendant Bellut auch die Einstellung eigenproduzierter Sendungen angekündigt. dh
Drucken Email
Kommentar(e)

Kommentare

 
Zur Übersicht
TV-Quoten

Die meistgesehenen Sendungen vom 23.07.2014

1 ZDF
Marie Brand und das Lied von... (20:16:03)
4,46 Mio Zuschauer (17,5%)
2 ZDF
heute-journal (21:44:17)
4,42 Mio Zuschauer (17,2%)
3 ARD
Tagesschau (20:00:00)
3,38 Mio Zuschauer (14,6%)
4 RTL
RTL AKTUELL (18:45:06)
3,10 Mio Zuschauer (18,4%)
5 ZDF
heute (18:59:51)
3,06 Mio Zuschauer (16,6%)

Bestellen Sie jetzt kostenlos den HORIZONT.NET Newsflash und erhalten Sie jeden Morgen die TV-Quoten.


Zu den TV-Quoten
Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.327 Stellenangebote und 1.135 Bewerberprofile


News-Archiv

Juni 2014

MODIMIDOFRSASO
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Juli 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
 
facebook
HORIZONT HORIZONT.NET  auf Facebook
Ein Fan von HORIZONT werden
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung