HORIZONT.NET

"Was uns bewegt": "Stern" vergibt Werbeetat an Heimat und bekommt neuen Claim


von Marco Saal,
Ressortleiter HORIZONT.NET

Überzeugt den "Stern": Heimat-Kreativchef Guido Heffels (Foto: Holde Schneider / HORIZONT)

Überzeugt den "Stern": Heimat-Kreativchef Guido Heffels (Foto: Holde Schneider / HORIZONT)

Dass Dominik Wichmann mit dem "Stern" so einiges vor hat, ist spätestens seit dem Interview klar, das der künftige Allein-Chefredakteur des G+J-Magazins der aktuellen "Zeit" gegeben hat. Seit heute ist klar, dass auch in der Werbung frische Akzente gesetzt werden sollen. Neue Leadagentur des "Stern" ist ab März die Berliner Agentur Heimat. Das Nachsehen hat der seit 2010 amtierende Betreuer Kolle Rebbe in Hamburg, der zurzeit offenbar eine kleine Schwächephase durchmacht.

 
Beim "Stern" stehen größere Veränderungen an 

Beim "Stern" stehen größere Veränderungen an

Erst Anfang der Woche hatte Kolle Rebbe einen Projektetat von Otto verloren - auch in diesem Pitch hatte Heimat die Nase vorn. Wenige Tage davor hatte Kolle Rebbe den Vorzeigekunden Bionade an Lukas Lindemann Rosinski abgeben müssen. Die Kreativschmiede um die Geschäftsführer und Gründer Stefan Kolle (Kreation) und Stephan F. Rebbe (Beratung) wird aber weiterhin für Gruner + Jahr arbeiten. So bleibt die Zusammenarbeit mit dem Magazin "Geo" von der Entscheidung unberührt.

Für Heimat ist der Etatgewinn ein großer Erfolg. Die Berliner Agentur, die sich in einem Pitch gegen drei andere Agenturen behaupten konnte, ist künftig für die gesamte Markenkommunikation des Magazins verantwortlich. Darunter fällt neben der Imagewerbung auch die Inserentenwerbung und die Heftwerbung.
"Stern"-Verlagsgeschäftsführer Thomas Lindner 

"Stern"-Verlagsgeschäftsführer Thomas Lindner

"Wir bringen in den kommenden Monaten einen neuen stern auf den Markt. Dazu gehört selbstverständlich auch die entsprechende Kommunikation. Bei solch einem Projekt ist es für große Marken unerlässlich, verschiedene kreative Ideen im Rahmen eines Pitchs in Betracht zu ziehen. Heimat hat uns von ihrem kreativen Ansatz überzeugt", begründet Thomas Lindner, "Stern"-Verlagsgeschäftsführer den Agenturwechsel. Überzeugen konnte Heimat offenbar unter anderem mit dem neuen "Stern"-Claim "Was uns bewegt.", der in der geplanten Imagekampagne zum Einsatz kommen wird. mas
Drucken Email

Kommentar(e)

Kommentare

 

Aktuelle Kampagnen

Nachrichten aus den Ressorts

Zur Übersicht
TV-Quoten

Die meistgesehenen Sendungen vom 22.07.2014

1 ARD
In aller Freundschaft Folge... (21:04:36)
5,34 Mio Zuschauer (19,7%)
2 ZDF
heute-journal (21:44:41)
3,68 Mio Zuschauer (14,3%)
3 ARD
Paul Kemp - Alles kein... (20:15:23)
3,63 Mio Zuschauer (14,5%)
4 ARD
Tagesschau (20:00:00)
3,48 Mio Zuschauer (14,7%)
5 ZDF
Die Rosenheim-Cops (19:26:26)
3,42 Mio Zuschauer (15,6%)

Bestellen Sie jetzt kostenlos den HORIZONT.NET Newsflash und erhalten Sie jeden Morgen die TV-Quoten.


Zu den TV-Quoten
Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.353 Stellenangebote und 1.134 Bewerberprofile


News-Archiv

Juni 2014

MODIMIDOFRSASO
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Juli 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
 
facebook
HORIZONT HORIZONT.NET  auf Facebook
Ein Fan von HORIZONT werden
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung