HORIZONT.NET

Trennung nach 18 Jahren: "Tatort" künftig ohne Krombacher


von Marco Saal,
Ressortleiter HORIZONT.NET

Krombacher Pils

Loading the player...
zur Kampagne
Am 30. Dezember geht eine lange Partnerschaft zuende: Dann wird vor dem ARD-"Tatort" letztmalig der Presenter-Spot von Krombacher zu sehen sein. Dass sich die Biermarke nach 18 Jahren und 570 Folgen vom "Tatort" verabschiedet, hat weder etwas mit Sparmaßnahmen noch mit Krimi-Müdigkeit zu tun. Grund ist vielmehr der veränderte Rundfunkstaatsvertrag.

 

WWK Versichungen

Loading the player...
zur Kampagne
Dieser tritt am 1. Januar 2013 in Kraft und sieht neben der viel diskutierten Rundfunkgebühr pro Haushalt auch strengere Regeln für TV-Sponsoring im öffentlich-rechtlichen Rundfunk vor. Konkret ist geplant, dass das schon jetzt nach 20 Uhr und an Feiertagen geltende Werbeverbot auf ARD und ZDF künftig auf Sponsoring ausgeweitet wird. Heißt: Die kurzen Presenter-Spots von Unternehmen wie Krombacher ("Tatort") oder auch Ergo Direkt ("ZDF Wetter") und WWK Versicherungen ("Wetter im Ersten") werden künftig nicht mehr ausgestrahlt. Ausnahmen lässt der neue Rundfunkstaatsvertrag lediglich bei Großereignissen wie Olympia oder Fußball-WM zu.

ErgoDirekt

Loading the player...
zur Kampagne
Zu der Frage, mit welchen Einnahmeverlusten die öffentlich-rechtlichen Sender rechnen, äußern sich ARD und ZDF nicht. Medienberichten zufolge werden die strengeren Sponsoring-Regeln bei den Sendern allerdings mächtig ins Kontor schlagen. Wie das "Hamburger Abendblatt" unter Berufung auf die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) berichtet, werden ARD und ZDF wohl Umsätze in zweistelliger Millionenhöhe fehlen. Die Unternehmen hätten den Öffentlich-Rechtlichen diesen Verlust wohl gern erspart. Uwe Riehs, Geschäftsführer Marketing der Krombacher Brauerei, trauert den hohen Bekanntheits- und Sympathiewerten des "Tatort" jedenfalls schon jetzt nach. "Wir bedauern es sehr, dass diese Kooperation nun endet", so Riehs. mas
Drucken Email
Kommentar(e)

Kommentare

 

Aktuelle Kampagnen

Nachrichten aus den Ressorts

Zur Übersicht
TV-Quoten

Die meistgesehenen Sendungen vom 24.07.2014

1 ZDF
heute-journal (21:44:38)
4,00 Mio Zuschauer (15,0%)
2 ARD
Die große Show der Naturwunder (20:14:55)
3,86 Mio Zuschauer (13,9%)
3 ZDF
heute (18:59:46)
3,60 Mio Zuschauer (19,0%)
4 ARD
Tagesschau (20:00:00)
3,52 Mio Zuschauer (14,6%)
5 ZDF
Familie Fröhlich - Schlimmer... (20:15:02)
3,40 Mio Zuschauer (12,2%)

Bestellen Sie jetzt kostenlos den HORIZONT.NET Newsflash und erhalten Sie jeden Morgen die TV-Quoten.


Zu den TV-Quoten
Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.356 Stellenangebote und 1.135 Bewerberprofile


News-Archiv

Juni 2014

MODIMIDOFRSASO
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Juli 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
 
facebook
HORIZONT HORIZONT.NET  auf Facebook
Ein Fan von HORIZONT werden
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung