HORIZONT.NET

Rechte für Olympia kosten ARD und ZDF je rund 70 Millionen Euro



Rund 700 Millionen Euro gibt die ARD in dieser Gebührenperiode für Fußball-Rechte aus

Rund 700 Millionen Euro gibt die ARD in dieser Gebührenperiode für Fußball-Rechte aus


Dass Sportrechte nicht zum Schnäppchenpreis zu haben sind, ist allgemein bekannt. Genaue Preise für die TV-Rechte an der Fußball-Bundesliga, Welt- und Europameisterschaften oder den Olympischen Spielen verraten die Sender dennoch nur äußerst ungerne. Der "Bericht der ARD an die Konferenz der Gremienvorsitzenden", der dem "Spiegel" vorliegt, schlüsselt die genauen Zahlen für verschiedene Sportarten und -ereignisse auf.
 
Insgesamt 1,03 Milliarden Euro schwer ist das Sportrechtebudget der ARD in der laufenden Gebührenperiode. Über 700 Millionen Euro entfallen dabei allein auf die Fußballrechte. Rund 368 Millionen Euro muss die ARD für Welt- und Europmeisterschaften sowie für die Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft auf den Tisch blättern. Etwa 339 Millionen Euro entfallen auf die "Fußball-Bundesliga / Hörfunk-Kooperation". Jeder Gebührenzahler steuert innerhalb einer Gebührenperiode 17 Euro allein für die Fußballrechte bei.
In der kommenden Gebührenperiode werden die Rechte für die Fußball-Bundesliga noch einmal rund 2 Prozent teurer. Auch die Kosten für die kommenden Europameisterschaft steigen, weil 2016 erstmals 24 Teams antreten und dann 51 statt 31 Spiele übertragen werden.
 
Vergleichsweise bescheiden nehmen sich daneben die Kosten für die Übertragungsrechte für die Olympischen Spiele aus: Für die Winterspiele 2010 in Vancouver und die aktuelle in London stattfindenden Sommerspiele hat allein die ARD 71 Millionen Euro eingeplant. Das ZDF steuert noch einmal Gelder in derselben Größenordnung bei. dh
Drucken Email
Kommentar(e)

Kommentare

 

Nachrichten aus den Ressorts

Zur Übersicht
TV-Quoten

Die meistgesehenen Sendungen vom 26.08.2014

1 ARD
In aller Freundschaft Folge... (21:04:31)
5,37 Mio Zuschauer (18,0%)
2 ARD
Paul Kemp - Alles kein... (20:15:19)
4,36 Mio Zuschauer (14,8%)
3 ARD
Tagesschau (20:00:00)
3,79 Mio Zuschauer (13,9%)
4 ZDF
Die Rosenheim-Cops (19:26:10)
3,63 Mio Zuschauer (14,3%)
5 ZDF
heute (18:59:53)
3,59 Mio Zuschauer (16,8%)

Bestellen Sie jetzt kostenlos den HORIZONT.NET Newsflash und erhalten Sie jeden Morgen die TV-Quoten.


Zu den TV-Quoten
Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
>
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.352 Stellenangebote und 1.148 Bewerberprofile


News-Archiv

Juli 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

August 2014

MODIMIDOFRSASO
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
 
facebook
HORIZONT HORIZONT.NET  auf Facebook
Ein Fan von HORIZONT werden
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung