HORIZONT.NET

RTL-Wahlprognose von Forsa hat die Nase vorn



Nach der Wahlschlacht der Politiker streiten sich nun die Forschungsinstitute, wer im Vorfeld diebesseren Prognosen abgegeben hat. Unmittelbar vor der Bundestagswahl will RTL die präziseste Wahlprognose abgegeben haben. Die vom Meinungsforschungsinstitut Forsa ermittelten Zahlen sahen als einzige einen größeren Abstand zwischen CDU und SPD voraus (nämlich vier Prozent), während alle Demoskopen der anderen Sender ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Kohl und Schröder voraussagten. Dagegen beansprucht das ZDF für sich, zum Wahllokalschluß um 18 Uhr die treffsicherste Prognose abgegeben zu haben. Nur 0,9 Prozentpunkte sei die Prognose von den amtlichen Endergebnissen entfernt gewesen.
Drucken Email
Kommentar(e)

Kommentare

 
Zur Übersicht
Nachrichten
TV-Quoten

Die meistgesehenen Sendungen vom 22.04.2014

1 ARD
In aller Freundschaft Folge... (21:04:37)
6,07 Mio Zuschauer (19,4%)
2 ARD
UM HIMMELS WILLEN Folge 163 (20:16:18)
5,92 Mio Zuschauer (19,5%)
3 ARD
Tagesschau (20:00:00)
4,31 Mio Zuschauer (15,7%)
4 ZDF
Die Rosenheim-Cops (19:25:24)
3,94 Mio Zuschauer (15,8%)
5 ARD
Report München (21:47:57)
3,81 Mio Zuschauer (13,6%)

Bestellen Sie jetzt kostenlos den HORIZONT.NET Newsflash und erhalten Sie jeden Morgen die TV-Quoten.


Zu den TV-Quoten
Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.653 Stellenangebote und 1.108 Bewerberprofile


News-Archiv

März 2014

MODIMIDOFRSASO
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

April 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930
 
facebook
HORIZONT HORIZONT.NET  auf Facebook
Ein Fan von HORIZONT werden
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung