HORIZONT.NET

"Durch und durch tendenziös": Tui übt scharfe Kritik am ARD-Markencheck


von David Hein,
Redakteur HORIZONT.NET

"Der Tui Check" hat bei Betroffenen und Zuschauern Kritik hervorgerufen

"Der Tui Check" hat bei Betroffenen und Zuschauern Kritik hervorgerufen


In ihrer Reihe "Markencheck" nimmt die ARD derzeit wieder große Konzerne unter die Lupe und deckt vermeintliche oder tatsächliche Schwachpunkte von Vorzeigeunternehmen auf. Nun hat der Sender in seinem Bestreben, dunkle Flecken auf den weißen Westen der Unternehmen zu finden, den Bogen womöglich überspannt. Der Reisekonzern Tui zumindest will die Ergebnisse des Tests nicht auf sich sitzen lassen und bezeichnet die jüngste Sendung als "durch und durch tendenziös".
 
Der WDR hatte die Leistungen des größten deutschen Reiseunternehmen in verschiedenen Kategorien eingehend geprüft und war dabei im Großen und Ganzen zu wenig schmeichelhaften Ergebnissen gelangt: So war die Qualität der angebotenen Leistungen aus Sicht der Tester gerade einmal "ordentlich". In der für Reiseanbieter zentralen Kategorie Service vergab die Redaktion nur das Testurteil "durchwachsen", die Preise wurden als "hoch" eingestuft, die Fairness gegenüber Mitarbeitern als "unzureichend".
Der Reiseanbieter will die Ergebnisse des "ARD Markenchecks" allerdings nicht auf sich sitzen lassen: "Wir halten den Tui Markencheck von gestern Abend für durch und durch tendenziös. Er wirft in weiten Teilen ein völlig falsches Bild auf uns als Qualitäts- und Markführer", teilt Mario Köpers, Leiter Unternehmenskommunikation von Tui Deutschland via Pressemitteilung mit. Das Unternehmen habe sich über viele Jahre hinweg einen "exzellenten Ruf erarbeitet", der nicht nur durch Kundenbefragungen, sondern auch durch Marktforschungsstudien und zahlreiche Kundenbewertungen auf Hotelbewertungsportalen bestätigt werde. "Umso überraschter waren wir gestern Abend über die Erkenntnisse des Autorenteams. Wir sind schockiert über die Art und Weise, wie dieser Beitrag gestaltet wurde", beklagt Tui-Sprecher Köpers.
 
Man fühle sich zudem von den Autoren der Sendung "hinters Licht geführt": Die Ergebnisse würden in weiten Teilen nicht den Aussagen entsprechen, die während der Dreharbeiten gegenüber den Mitarbeitern des Unternehmens gemacht wurden: "Michael Houben, einer der beiden Autoren, sagte sinngemäß, dass es gar nicht so einfach gewesen sei, beim Thema Qualität etwas Negatives zu finden und Tui eigentlich das Prädikat 'überragend' verdient gehabt hätte, wenn man in einem Hotel nicht Sicherheitsmängel entdeckt hätte."
 
Auch bei vielen Zuschauern hat der "Tui Markencheck" offensichtlich gemischte Gefühle hervorgerufen: "Was war das denn bitte für ein Markencheck? Eine reine Kampagne gegen Tui und ihre Reisebüros...", schimpft ein User auf der Facebook-Seite der Sendung. "Man hat in diesem Bericht auf sehr kindliche Art Äpfel und Birnen verglichen", schreibt ein anderer. Unabhängig von den aktuellen Vorwürfen gegen die Sendung scheint die Anziehungskraft des "ARD Markenchecks" aber ohenhin langsam nachzulassen: "Der Tui Check" lockte gestern lediglich 2,81 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme, der Marktanteil blieb mit 8,1 Prozent im einstelligen Bereich - der bislang schwächste Wert für die aktuellen Folgen der Reihe. dh
Drucken Email
Kommentar(e)

Kommentare

 

Aktuelle Kampagnen

Nachrichten aus den Ressorts

Zur Übersicht
TV-Quoten

Die meistgesehenen Sendungen vom 23.07.2014

1 ZDF
Marie Brand und das Lied von... (20:16:03)
4,46 Mio Zuschauer (17,5%)
2 ZDF
heute-journal (21:44:17)
4,42 Mio Zuschauer (17,2%)
3 ARD
Tagesschau (20:00:00)
3,38 Mio Zuschauer (14,6%)
4 RTL
RTL AKTUELL (18:45:06)
3,10 Mio Zuschauer (18,4%)
5 ZDF
heute (18:59:51)
3,06 Mio Zuschauer (16,6%)

Bestellen Sie jetzt kostenlos den HORIZONT.NET Newsflash und erhalten Sie jeden Morgen die TV-Quoten.


Zu den TV-Quoten
Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.327 Stellenangebote und 1.135 Bewerberprofile


News-Archiv

Juni 2014

MODIMIDOFRSASO
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Juli 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
 
facebook
HORIZONT HORIZONT.NET  auf Facebook
Ein Fan von HORIZONT werden
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung