HORIZONT.NET

Puma beendet Red-Bull-Sponsoring / Erste Kampagne für Bodytrain


von Jessica Mulch,
Redakteurin HORIZONT.NET

Puma Onlinevideo Bodytrain

Loading the player...
zur Kampagne
Ordentlich was los bei
Puma: Wie der Sportartikelkonzern bestätigt, steigt Puma aus seinem Sponsorenvertrag mit dem Formel-1-Team Red Bull aus. Diese Entscheidung habe man aus "marketingstrategischen Gründen" getroffen, so ein Sprecher gegenüber HORIZONT.NET. Der Ausrüstervertrag bestand seit 2007. Der Formel 1 bleibt Puma jedoch erhalten: als Partner von Ferrari. Während das Unternehmen in der Motorsport-Königsklasse Geld einspart, investiert Puma auf anderer Seite kräftig in die Werbung und startet eine Offensive für den neuen Sportschuh Bodytrain.
 
Das Anzeigenmotiv schaltet Puma in reichweitenstarken Frauenmagazinen 

Das Anzeigenmotiv schaltet Puma in reichweitenstarken Frauenmagazinen

Der am 1. März startende Auftritt stellt einen großen Aufschlag für Puma dar. "Unsere nationale Bodytrain-Kampagne bildet einen Schwerpunkt unserer Mediainvestionen für 2011", so Eva Janich, Senior Head of Marketing & PR bei Puma, auf Anfrage von HORIZONT.NET. Der muskelaktivierende Schuh, den es bislang nur in den eigenen Stores gab, wandert jetzt flächendeckend in die Läden. Dass Puma damit ein ganzen Jahr später als Reebok mit einem solchen Produkt auf den Markt kommt, stört Janich nicht: "Der Bodytrain ist zwar ähnlich wie die Wettbewerbsmodelle ein Fitness-Schuh mit muskelaufbauender Wirkung. Doch sowohl in puncto Technologie als auch in puncto Design bringen wir hier ein höchst innovatives Produkt auf den Markt."
Für die Kampagne unter dem Motto "Schön trainieren - der Bodytrain als Dein Personal Trainer" hat sich Puma prominente Unterstützung geholt: Schauspielerin Sophie Schütt und Personal-Trainer Arno Schmitt ("Popstars") werden hauptsächlich bei Shootings und Events auftreten. In der klassischen Kampagne, kreiert von Droga 5 (Adaption: McCann Momentum), zeigen die beiden nur punktuell Gesicht. Eingesetzt werden Anzeigen, die Zenithmedia, Düsseldorf, in reichweitenstarken Frauentiteln schaltet, sowie ein Online-Video, das zum Beispiel auf Puma.com/bodytrain zu sehen ist. Die Kampagne soll die Haupteigenschaften des Puma-Schuhs zusammenfassen: die Muskelaktivierung mit jedem Schritt, natürliches Laufgefühl und das mit 205 Gramm geringe Gewicht. Geplant sind zudem Gewinnspiele, Testaktionen und die Einbindung von Social-Media-Portalen wie Facebook und Youtube.
 
Bodytrain-Botschafter: Arno Schmitt und Sophie Schütt 

Bodytrain-Botschafter: Arno Schmitt und Sophie Schütt

Puma, 2007 vom Pariser Luxusgüterkonzern PPR übernommen, hat sich für die kommenden fünf Jahre viel vorgenommen. Der Konzernumsatz soll auf vier Milliarden Euro wachsen, 2009 waren es 2,5 Milliarden Euro. Die Ergebnisse zum Geschäftsjahr 2010 will Puma am 15. Februar bekanntgeben. Die nach Umsatz aktuelle Nummer 3 im Sportartikelmarkt verfolgt zudem das Ziel, sich als "begehrenswertestes und nachhaltigstes" Sportlifestyle-Unternehmen zu positionieren. Dieser Weg zwischen Sport/Performance und Mode ist konsequent, denn im reinen Sportartikelmarkt klafft zu den Wettbewerbern Adidas (Umsatz 2009: 10,4 Milliarden Euro) und Nike (14,6 Milliarden Euro) eine große Lücke. jm
Drucken Email

Kommentar(e)

Kommentare

 
Zur Übersicht
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.688 Stellenangebote und 1.108 Bewerberprofile


Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
Spiesser Alfons
Spiesser Alfons

Das Spießer Alfons-Thema der Woche:
Über Hirnblockaden von Werbegestaltern

Mafo-Navigator
mafo.JPG
Sie suchen nach Dienstleistern rund um die Marktforschung? Der Mafo-Navigator bietet eine umfassende Datenbank mit mehr als 200 Anbietern.
HORIZONT auf Facebook
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung
News-Archiv

März 2014

MODIMIDOFRSASO
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

April 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930