HORIZONT.NET

Plagiatsvorwurf: Coca-Cola steht wegen Marionetten-Weihnachtsmann am Pranger


von Marco Saal,
Ressortleiter HORIZONT.NET

Dieser Kampf erinnert doch sehr an den zwischen David und Goliath: Die französische Theatergruppe Royal de Luxe will Coca-Cola vor den Kadi zerren. Grund ist die aktuelle Weihnachtskampagne des Getränke-Riesen. Bei dem Marionetten-Santa-Klaus, der in dem von McCann Erickson Madrid kreierten Spot zu sehen ist, handelt es sich aus Sicht von Royal de Luxe um ein billiges Plagiat.
 

Coca-Cola

Loading the player...
zur Kampagne
Wie Spiegel Online unter Berufung auf die Nachrichtenagentur AFP berichtet, hat Royal de Luxe am Mittwochabend angekündigt, Anzeige gegen Coca-Cola wegen Plagiats zu erstatten. Die 1979 gegründete Theatergruppe wirft Coca-Cola vor, sich ohne Erlaubnis an ihrem Eigentum vergriffen zu haben.
 
"Coca-Cola hat uns im Mai kontaktiert, um eine Weihnachtswerbung zu schaffen. Sie wollten einen 12 Meter hohen Nikolaus, einen Weihnachtsmann, der sich wie unsere Riesen bewegt", zitiert Spiegel Online die Theatertruppe. Royal de Luxe habe den Wunsch allerdings abgelehnt, genauso wie ähnliche Anfragen anderer Unternehmen zuvor auch. Im Dezember schließlich habe die Theatertruppe dann den Werbe-Weihnachtsmann von Coca-Cola entdeckt, bei dem es sich um ein "trauriges Plagiat" der Theaterriesen handele.
 
Wie Coca-Cola mit dem Vorwurf umgeht, ist bislang unklar. Die Pressestelle war am heutigen Freitag nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. In Deutschland ist die Kampagne derzeit noch zu sehen. Der 30-sekündige TV-Spot, der bereits Mitte November startete, wurde über Weihnachten unter anderem auf den großen Privatsendern RTL, Pro Sieben, Vox und Kabel 1 geschaltet. mas
Drucken Email

Kommentar(e)

Kommentare

 

Aktuelle Kampagnen

Nachrichten aus den Ressorts

Zur Übersicht
HORIZONTJobs
Stellenmarkt

1.340 Stellenangebote und 1.134 Bewerberprofile


Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
Spiesser Alfons
Spiesser Alfons

Das Spießer Alfons-Thema der Woche:
Vernunft neben Unfug: Edeka und Kaufland

Mafo-Navigator
mafo.JPG
Sie suchen nach Dienstleistern rund um die Marktforschung? Der Mafo-Navigator bietet eine umfassende Datenbank mit mehr als 200 Anbietern.
HORIZONT auf Facebook
Ranking inhabergeführte Agenturen: Serviceplan bleibt die Nummer eins
org.jpg
Das Gros der 50 größten inhabergeführten Agenturen konnte den Umsatz im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Insgesamt stieg ihr Gross Income 2013 auf 889,5 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (804,89 Millionen Euro) entspricht das einer Steigerung von 10,5 Prozent. Zur Meldung
News-Archiv

Juni 2014

MODIMIDOFRSASO
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Juli 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031